Seite wählen

Walldorf, 11. Juni 2001. Die SAP AG gibt bekannt,
dass die neuen Stammaktien ab dem 18. Juni in den Handel und in die
Notierung der bestehenden Stammaktien einbezogen werden sollen. Der
Handel in Vorzugsaktien soll mit Ablauf des 15. Juni 2001
eingestellt werden. Die Depotbestände der Inhaber von
SAP-Vorzugsaktien werden durch die Depotbanken automatisch
umgestellt; SAP-Vorzugsaktionäre haben selbst nichts zu
veranlassen.
Die ordentliche Hauptversammlung hatte am 3. Mai 2001 der
Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien im Verhältnis 1:1
zugestimmt. Nach der Umwandlung gewährt jede Aktie der SAP AG
ein Stimmrecht.