Seite wählen

Freitag, 30. November 2001

Dresden. Die Dresdner SAP-Beratungstochter, SAP Systems
Integration (SAP SI) übernimmt die Copa GmbH mit 120
Beschäftigten. Das Bundeskartellamt muss noch zustimmen,
teilte SAP SI gestern in Dresden mit. Über die Höhe des
Kaufpreises vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen. Die in
Wesel (Nordrhein-Westfalen) ansässige Firma berät seit 20
Jahren kleine und mittelständische Unternehmen der
Getränkebranche bei Lösungen in der
Informationstechnologie (IT). SAP SI rechnet nach eigenen Angaben
in Zukunft mit einem steigenden Bedarf an IT-Lösungen für
die Getränkeindustrie. „Gemeinsam mit der Copa GmbH erreichen
wir nun eine Schlüsselstellung in der Entwicklung, Beratung
und Integration von SAP-Lösungen bei internationalen Kunden“,
erklärte Ulrich Assmann, Vorstand der SAP SI. Die
Übernahme betreffe nur das ausgegliederte SAP-Geschäft.
Das übrige Geschäft werde im Dezember in der Copa Systeme
GmbH zusammengefasst, hieß es. Es soll sich auf die eigene
IT-Lösungen konzentrieren. (Sächsische Zeitung)