Seite wählen

SAP-Qualität für Burkert
Fahrzeugteile

  • International agierender Kfz-Teilehändler führt
    cormeta-Software in Warenwirtschaft und Rechnungswesen ein
  • Mehrsprachigkeit und zukunftssicherer Softwarestandard von
    Tradesprint sichern Expansion technologisch ab

Ettlingen, 15. Januar 2008 – Die Burkert Fahrzeugteile
GmbH & Co. KG (BF) aus Asperg, die sich auf die Fertigung und
den Vertrieb von Ersatzteilen für Dieselmotoren spezialisiert
hat, erneuert ihre Unternehmenssoftware. Ab 1. Juli 2008 will das
größte Mitglied der weltweit agierenden Burkert-Gruppe
die SAP-basierte Lösung Tradesprint in der Warenwirtschaft und
im Rechnungswesen einsetzen. Ein entsprechender Vertrag wurde mit
der cormeta ag unterzeichnet. Das Ettlinger Softwarehaus ist auch
Implementierungspartner. Parallel dazu werden Rechnungswesen und
Controlling der kompletten Verbundgruppe auf Tradesprint
umgestellt.

Ziel ist es, in der gesamten Unternehmensgruppe mit einem
einheitlichen Softwarestandard zu arbeiten. Auf diese Weise sollen
die Prozesse und Abläufe in den Firmen standardisiert werden.
Bisher setzten die einzelnen Verbundunternehmen unterschiedliche
Lösungen ein. Zudem unterstützte die bisherige
IT-Struktur das Wachstum der Burkert-Gruppe nur unzureichend. Die
seit mehreren Jahren anhaltende Expansion macht es notwendig, dass
viele Prozesse umstrukturiert und EDV-technisch abgebildet und
unterstützt werden müssen. Dazu gehört unter anderem
die Neuorganisation in den Lagerverwaltungen, um dort durch
optimierte Abläufe entsprechende Vorteile zu erzielen. So muss
die Software beispielsweise mehrsprachig sein, um den
Auslandsaktivitäten gerecht zu werden. Außerdem ist zu
gewährleisten, dass der Datenaustausch auf Electronic Data
Interchange (EDI) umgestellt werden kann. Das IT-Gerüst hierzu
liefert die neue Software.

„Der SAP-Standard, die Mehrsprachigkeit und die
Branchenspezifika von Tradesprint sind die Garantie dafür,
dass unser internationales Wachstum auch informationstechnologisch
abgesichert ist“, erläutern die verantwortlichen
Geschäftsführer Oliver Sigloch und Frank Mantel. So
erwartet man von der Softwareumstellung unter anderem bessere
Auskünfte über die Rentabilität der einzelnen
Gesellschaften im Rahmen eines konzernweiten Controllings. Weiteres
Vorhaben mit Tradesprint ist ein durchgängiges
Qualitätsmanagement im Verbund.

Hintergrund:

Die Burkert Fahrzeugteile GmbH & Co. KG (BF) vertreibt seit
mehr als 30 Jahren Ersatzteile für Dieselmotoren in
Nutzfahrzeugen, Bussen, land- und forstwirtschaftlichen
Geräten, Baumaschinen, Schiffen, Lokomotiven sowie für
Stationärmotoren. Burkert Fahrzeugteile ist in Europa
Marktführer im Aftermarket. Weltweit werden die Produkte unter
der Marke BF Germany in über 120 Ländern verkauft. BF ist
Teil der Burkert Firmengruppe, die Ersatzteile für
Dieselmotoren fertigt, instand setzt und vertreibt.

Internet:www.bf-germany.de

Als SAP Channel Partner bietet die cormeta ag eigen entwickelte
und in der Praxis erprobte SAP All-in-One-Lösungen für
den technischen (Groß-)Handel, Kfz-Teile- und Reifenhandel
(TRADEsprint), die Nahrungsmittelindustrie (FOODsprint), die
pharmazeutische Industrie (PHARMAsprint), die
Kosmetikindustrie/-handel (BEAUTYsprint), die Textilwirtschaft
(FASHIONsprint) sowie die Versorgungswirtschaft (VUsprint basierend
auf SAP Utilities) an. Die cormeta ag – ISO 9001 zertifiziert – ist
mit ihren integrierten Lösungen, innovativen Produkten und
umfangreichen Serviceangeboten seit mehr als zehn Jahren auf
mittelständische Kunden spezialisiert.

Daneben stehen für SAP-Anwender die Add-Ons CREFOsprint,
KVsprint und ABSsprint für ein integriertes
Debitorenmanagement zur Verfügung. Die Module
unterstützen die Qualifizierung von Debitoren, das Management
von Kreditversicherungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie
die Verwaltung verkaufter Forderungen.

Die cormeta ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz
in Ettlingen. cormeta beschäftigt am Hauptsitz und in den
Niederlassungen Berlin und Hamburg 94 Mitarbeiter. Im
Geschäftsjahr 06/07 (Ende 30.04.2007) konnte die cormeta einen
Umsatz von 14,7 Millionen Euro erzielen.

Internet: www.cormeta.de