Seite wählen

Die US-Softwarehersteller und SAP-Konkurrenten
Siebel Systems und PeopleSoft haben im vierten Quartal 2002 bessere
Ergebnisse erzielt als von Analysten erwartet. Die Aktien beider
Unternehmen reagierten positiv. Über das Ergebnis von Siebel
haben wir bereits am 24.01.2003 berichtet.

Auch PeopleSoft, ein weiterer SAP-Konkurrent, erzielte im
vierten Quartal 2002 einen höheren Gewinn als von Analysten
erwartet. Der Hersteller von Unternehmenssoftware konnte einen
Reingewinn von 57,4 Mio. $ oder 18 Cent je Aktie verbuchen.
Analysten hatten den Gewinn je Aktien mit 14 Cent prognostiziert.
Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 512,3 Mio. $. Bei den
Erlösen aus Softwarelizenzen übertraf PeopleSoft die
eigenen Erwartungen: Gegenüber den vorausgesagten 125 bis 135
Mio. $ erreichte der Umsatz 143,2 Mio. $. Der Aktien-Kurs des
Unternehmens stieg im nachbörslichen Handel auf 18,6 $.

Quelle:eu-marketingportal.de