Seite wählen

Ettlingen, 7. März 2001 – Mit der Mederer
GmbH konnte die command ag einen weiteren Lebensmittelhersteller
mit ihrer SAP.readytowork-Lösung FOODsprint ausstatten. Und
das in Rekordzeit: Nach nur sechs Wochen Projektlaufzeit konnte der
Fruchtgummiproduzent mit dem System in Echtstart gehen. Seit Beginn
des Jahres arbeiten 70 der später 140 Anwender mit der
branchenspezifischen Lösung, die alle Funktionen von der
Wareneingangskontrolle über die Produktion und
Qualitätskontrolle bis zu Verpackung und Versand
bedarfsgerecht abdeckt. Die besonderen Anforderungen hinsichtlich
Chargenführung und HACCP (Hazard Analysis Critical Control
Point) werden gemäß der Normen DIN EN ISO 9000 ff und
des GMP-Leitfadens (Good Manufacturing Practice)
berücksichtigt.

Das Familienunternehmen Mederer wurde 1948 in Fürth
gegründet. Nach der Übernahme der Firmen Efruti und
Gummibear Factory beschäftigt der
Süßwaren-Hersteller heute ca. 810 Mitarbeiter bei einem
Umsatz von mehr als 265 Mio. DM. Mederer, Hersteller der Marke
TROLLI und anderer erfolgreicher Handelsmarken, ist für seinen
hohen Qualitätsstandard und eine ideenreiche Artikelvielfalt
bekannt. command zeigt seine Branchenlösung auf der CeBIT 2001
in der Halle 5 F26 am SAP-Partnerstand sowie am command-Hauptstand
Halle 5 D24. Das Ettlinger SAP-Systemhaus command ag
beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Hamburg und
Berlin derzeit mehr als 180 Mitarbeiter und bietet eigene
SAP.readytowork-Lösungen für die Nahrungsmittelindustrie
(FOODsprint(r)), für die pharmazeutische Industrie
(PHARMAsprint(r)), den technischen Großhandel und
Kfz-Teilehandel (TRADEsprint(r)) sowie die Versorgungswirtschaft
(VUsprint(r), basierend auf SAP und IS-U/CCS) an. Daneben stehen
mit KVsprint(r) und CREFOsprint Add-Ons für das effiziente
Debitorenmanagement zur Verfügung. KVsprint(r)
unterstützt den Versicherungsnehmer bei allen gegenüber
dem Kreditversicherer zu erfüllenden Aufgaben, CREFOsprint
ermöglicht die Online-Abfrage von Wirtschaftsauskünften
bei Creditreform und deren Integration in SAP. Beide Add-Ons wurden
integriert in ein weiteres Modul: CREFOsprint-Risikomanagement. Im
Geschäftsjahr 1999/00 (Ende: 30.04.00) erwirtschaftete die
command ag einen Umsatz von 45 Mio. Mark (rund 23 Mio. Euro).

Weitere Informationen finden Sie unter www.command-ag.de.