Seite wählen

Würzburg, 27.01.20 –  Im November 2019 hat Fink IT-Solutions bereits in einer News die Vorteile einer digitalen Personalakte mit Hilfe von SuccessFactors und OpenText Extended ECM aufgezeigt. Mit dem kürzlich veröffentlichten Produkt SAP Experience Management (XM) geht SAP nun noch einen Schritt weiter und bietet neben der Verwaltung operativer Daten (O-Data) auch die Auswertung sogenannter Erfahrungsdaten (X-Data). Die Kombination aus diesen beiden Datenquellen ermöglicht es Unternehmen nicht nur auf die eigenen Mitarbeiter einzugehen und deren Zufriedenheit zu steigern, sondern auch kontinuierlich auf An- und Absichten sowie Emotionen von Kunden, Lieferanten, Partnern und anderen Zielgruppen zu reagieren.

Nach der Übernahme des XM-Spezialisten Qualtrics dauerte es gerade einmal drei Monate, bis SAP zehn verschiedene Varianten des Experience Managements auf den Markt brachte. Neben drei Lösungen für die Marktforschung werden vier Customer Experience Lösungen für Sales, Commerce, Customer Service und Marketing angeboten, die in das Cloud-Portfolio von SAP C/4HANA aufgenommen wurden und damit leistungsstarke Lösungen für Marketing, Vertrieb, Handel und Service Experience Management schaffen. So entsteht eine End-to-End Customer Experience Platform, mit der Erfahrungsdaten analysiert werden und auf diese Erkenntnisse reagiert werden kann.

Die eigenen Mitarbeiter binden Unternehmen mit drei Lösungen zum Employee Engagement, Employee Lifecycle und Employee Benefits Optimizer. Die Lösungen, die direkt in bestehende HR-Systeme integriert sind, sammeln Erfahrungswerte von Mitarbeitern während des gesamten Mitarbeiterlebenszyklus. So können Personalverantwortliche und Manager besser auf ihre Mitarbeiter eingehen und hart umkämpfte Talente gewinnen, binden und halten. Dass sich das durchaus lohnen kann, zeigen Studien, die belegen, dass Unternehmen, die sich auf ihre Mitarbeiter konzentrieren und deren Engagement fördern, dreimal mehr Umsatz bei 40 % geringerer Fluktuation verzeichnen können.

Als SAP Silver Partner steht Fink IT-Solutions Fragen rund um SAP-Produkte jederzeit gerne zur Verfügung und findet gemeinsam die am besten geeignete Lösung.

Fink IT-Solutions GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Würzburg und Zweigstelle in Köln ist ein global tätiges IT-Beratungshaus mit dem Schwerpunkt SAP- und OpenText-Lösungen. Aktuell beschäftigt Fink IT über 45 festangestellte Mitarbeiter, ist „TOP-Arbeitgeber im Mittelstand“ 2018, 2019 und 2020 trägt die kununu Auszeichnungen „top company“ sowie „open company“. Kunden von FITS profitieren von einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot:

• SAP-Prozesse
• Digitale Dokumentenprozesse (DMS/ECM)
• Mobile Solutions
• Cloud & Internet of Things
• Robotic Process Automation & Process Mining
• E-Mobility

Sowie den eigenen Lösungen für:
• die mobile Instandhaltung mit SAP und
• die Fuhrparkverwaltung und Management der E-Mobilität.