Seite wählen

Im Zeichen der „neuen“ New Economy steht das SAP
E-Business Forum, das am 19. und 20. Juni 2001 im Wiener Austria
Center veranstaltet wird. SAP präsentiert dabei gemeinsam mit
Partnern wie IBM, Microsoft und Siemens E-Business-Lösungen,
die eine Grundlage für die Umsetzung aktueller und
zukünftiger Geschäftsmodelle schaffen.
Schwerpunktthemen sind Customer Relationship Management, Supply
Chain Management, Marktplätze und Portale.
Eine Ansprache halten Tim Cole und Kjell A. Nordström. Cole,
Autor von „Erfolgsfaktor Internet“ und „Managementaufgabe
Sicherheit“ gibt in seinem Vortrag „B2B – Or Not 2B“ eine Analyse
der Erfolgschanchen in der neuen New Economy. Unter dem Titel
„Insearch of the talent that makes capital dance“ spricht
Nordström, Co-Autor des Bestsellers „Funky Business – talent
makes capital dance“ über aktuelle Business-Trends.
Vorträge und Live Demonstrationen von Business Szenarien
informieren über neue Techniken für die
unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, Absatz und
Bedarfsplanung in der Logistikkette oder Marktplätze und
Portale. Praxisbeispiele kommen von AVL, Böhler-Uddeholm,
Eduscho, Jet2Web Internet, Telekom Polen und Tyrolit. SAP erwartet
für das E-Business Forum mehr als 1.000 Besucher, davon die
Hälfte aus osteuropäischen Ländern.

Quelle: www.cwonline.at