Seite wählen

Walldorf/New York, 20. Juli 2000. Die SAP AG hat
ihren Umsatz im 2. Quartal 2000 um 19% auf 1,5 Mrd. Euro (2.
Quartal 1999: 1,26 Mrd. Euro) gesteigert. Die Softwarelizenzerloese
nahmen um 23% auf 554 Mio. Euro (452 Mio. Euro) zu, wobei sich das
Geschaeft mit mySAP.com, der weltweit fuehrenden Plattform fuer
internet-basierte Geschaeftsanwendungen, weiter beschleunigt
hat.

So wurden mit mySAP.com Softwarelizenzerloese von 261 Mio. Euro
erzielt, was einem Anteil an den gesamten Softwareerloesen von 47%
entspricht nach 22% im 1. Quartal 2000. Der Gewinn vor Steuern
(ohne Beruecksichtigung der anteiligen Kosten fuer das
Mitarbeiterbonusprogramm STAR) wuchs um 11% auf 288 Mio. Euro (260
Mio. Euro); einschließlich der STAR-Kosten verringerte sich
der Gewinn vor Steuern um 22% auf 193 Mio. Euro (248 Mio. Euro).
Das Konzernergebnis ermaeßigte sich um 18% auf 116 Mio. Euro
(142 Mio. Euro).

Weitere Informationene erhalten Sie unter www.sap.de.