Web-Entwickler können ab sofort auf der Lightning Platform ihre bevorzugten Standardwerkzeuge nutzen und so die Entwicklung beschleunigen

Unternehmen steigern mit Lightning Platform Entwickler-Services und Low-Code-Tools ihr Innovationstempo und ihre Produktivität
 

MÜNCHEN – 14. Dezember 2018 – Salesforce, weltweit führender Anbieter von CRM-Lösungen, präsentiert Lightning Web Components, ein Programmiermodell auf Basis von JavaScript für die Entwicklung auf der Lightning Platform. Mit dem standardbasierten Programmiermodell erstellen Entwickler wiederverwendbare Komponenten für Lightning Apps und Anwendungen mit ihren bevorzugten Werkzeugen. Lightning Web Components in Verbindung mit den Lightning Entwickler-Services und Low-Code-Tools macht es Entwicklern und Administratoren in Unternehmen leicht, gemeinsam leistungsstarke Web-Anwendungen zu erstellen.

„Wir arbeiten ständig daran und suchen nach Möglichkeiten, wie unsere Kunden schneller entwickeln sowie ihren Kunden und Mitarbeitern neue Produkte und Innovationen liefern können“, sagt Mike Rosenbaum, EVP CRM Apps bei Salesforce. „Mit Lightning Web Components bieten wir Entwicklern ein auf Standards basierendes JavaScript-Modell für die Erstellung von Unternehmensanwendungen auf Lightning. Jedes Mal, wenn wir die Möglichkeiten unserer Plattform erweitern, sehen wir einen Innovationsschub bei unseren 150.000 Kunden. Auch diesmal freuen wir uns schon darauf, was unsere Entwickler-Community mit Lightning Web Components erreichen wird.“

Umstellung auf ein standardbasiertes Modell
JavaScript als eine der wichtigsten Webtechnologien ist bei rund 95 Prozent aller Webseiten im Einsatz. Nach Einschätzung von IDC gibt es weltweit etwa 7 Millionen professionelle JavaScript-Entwickler. Und dennoch existiert ein massiver Fachkräftemangel in diesem Bereich. Studien zeigen, dass allein in den USA rund 250.000 Entwicklerstellen unbesetzt sind. Unternehmen droht deshalb ein Innovationsstillstand. Dies unterstreicht die Notwendigkeit von JavaScript- und anderen standardbasierten Ansätzen, da Unternehmen dadurch auf vorhandene Kompetenzen zurückgreifen können, anstatt nach Entwicklern mit Kenntnissen in plattformspezifischen Sprachen zu suchen.

Lightning Web Components: standardbasiert, leistungsstark, einfach zu bedienen
Lightning Web Components ermöglicht es jedem JavaScript-Entwickler, seine Fähigkeiten und Kenntnisse auf der Lightning Platform einzusetzen. Das Programmiermodell umfasst ein standardbasiertes Authoring-Format, den Compiler und die Rendering Engine.

Die Produkt-Highlights im Überblick:

  • Standardisiert für mehr Produktivität: Lightning Web Components verwendet eine zeitgemäße Programmiersprache für das Web und unterstützt ES6+. Damit können Entwickler wesentliche JavaScript-Funktionen wie Klassen, Module und Importe nutzen.
  • Leistungsorientiert: Mit Lightning Web Components wird ein höherer Anteil an Code nativ im Browser ausgeführt anstatt mittels JavaScript-Abstraktionen. Komponenten laden dadurch schneller, wodurch sich die Nutzererfahrung verbessert.
  • Kompatibel und benutzerfreundlich: Lightning Web Components funktionieren Seite-an-Seite mit Aura-Komponenten (Aura ist ein Programmiermodell, das Salesforce im Jahr 2015 entwickelt hat) und können von Administratoren und Geschäftsanwendern wiederverwendet werden, um Anwendungen mit Klicks und ohne Code zu erstellen und anzupassen.

Lightning kombiniert Entwickler-Services und Low-Code-Tools, um Innovationen zu fördern
Die Lightning Platform enthält zahlreiche leistungsstarke Services für Entwickler. Damit lassen sich Funktionen rasch in Unternehmensanwendungen implementieren. Mit Lightning Data Service greifen Entwickler auf ihre Salesforce Daten und Metadaten in JavaScript zu. Lightning Locker bietet Sicherheit auf Enterprise-Niveau rund um JavaScript-Code. Die Base Lightning Components, eine Bibliothek mit mehr als 70 Komponenten, beschleunigt die Anwendungsentwicklung.

Durch die Kombination von Lightning Web Components mit den erweiterten Funktionen der Lightning Platform kreieren Unternehmen einzigartige Kundenerfahrungen, erweitern die Möglichkeiten ihres CRM und erstellen Apps für bestimmte Abteilungen wie die Personal- oder Finanzabteilung. Zu den Funktionen gehören Pro-Code-Tools wie Salesforce DX, Low-Code-Lösungen wie Lightning App Builder und Lightning Flow sowie Enterprise Services wie Salesforce Einstein und Salesforce IoT.

Stimmen zum Produkt:

  • „Lightning Web Components hat das Potenzial, die App-Entwicklung grundlegend zu verändern“, sagt Anil Sistla, Platform Architect, Schneider Electric. „Die bisherigen Steigerungen hinsichtlich Leistung, Geschwindigkeit und Stabilität sind signifikant. Lightning Web Components kann uns bei der Realisierung unserer digitalen Transformationsziele enorm unterstützen.“
  • „Mit dem auf Standards basierenden Programmiermodell werden wir Salesforce-Anwendungen schneller entwickeln; dabei greift unser Entwicklungsteam auf Tools zurück, mit denen es bestens vertraut ist“, sagt Saideep Raj, Senior Managing Director der Salesforce Business Group von Accenture. „Weil die neuen Komponenten mit den bestehenden kompatibel sind, müssen wir Anwendungen nicht von Grund auf neu erstellen. Damit bleibt uns mehr Zeit für Innovationen für unsere Kunden.“
  • „Die Nachfrage nach digitalen Lösungen ist höher als die verfügbaren Entwicklerressourcen“, sagt Arnal Dayaratna, Research Director of Software Development bei IDC. „Das Modell von Salesforce Lightning Web Components ermöglicht es Entwicklern, Webanwendungen mit standardbasierten Tools zu erstellen, mit denen sie vertraut sind. Durch die Kombination dieses Modells mit verschiedenen Entwicklerwerkzeugen von Command-Line- über Low-Code- bis hin zu No-Code-Ansätzen werden Entwickler aller Kompetenzstufen adressiert.“

Weitere Informationen

Verfügbarkeit

  • Lightning Web Components werden voraussichtlich im Februar 2019 verfügbar sein.

Salesforce Lightning Platform
Die Salesforce Platform ist die weltweit führende Cloud-Plattform für die Erstellung von Unternehmensanwendungen. Sie bildet die Basis der Salesforce Apps, von über 5.000 Partnerlösungen und mehr als sieben Millionen von Kunden selbst erstellten Anwendungen. Salesforce Lightning zeichnet sich aus durch eine intuitive Benutzerführung, das komponenten-basierte Programmiermodell für benutzerdefinierte Anwendungen sowie ein Ökosystem von Anwendungen und Komponenten im AppExchange. Dank Lightning arbeiten Anwender effizienter, Administratoren können Anwendungen leichter anpassen und Entwickler schneller programmieren.

 

Weitere Informationen unter: https://www.salesforce.com/products/platform/overview/

Über Salesforce
Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen.

 

Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.