Seite wählen

salesforce.com(r), der Marktführer für
On-Demand Customer Relationship Management (CRM), hat Lawrence
Tomlinson, Senior Vice President von Hewlett-Packard (NYSE: HPQ),
in den Vorstand von salesforce.com berufen. Tomlinson ergänzt
damit den derzeitigen Vorstand mit Marc Benioff, dem Chairman und
CEO von salesforce.com, Halsey Minor, dem Gründer von
CNET(NASDAQ: CNET), Craig Ramsey, dem früheren Vice President
of Worldwide Sales bei Siebel Systems (Nasdaq: SEBL), Stratton
Sclavos, dem President und CEO von VeriSign (NASDAQ: VRSN) und
Magdalena Yesil von U.S. Venture Partners.

Zusätzlich wird Tomlinson den Prüfungsausschuss von
salesforce.com leiten. Dort ist er dafür verantwortlich,
unabhängige Wirtschaftsprüfer auszuwählen und die
Einhaltung der Finanzkontrollen zu überwachen.

„Durch seinen Markterfolg und gute Unternehmenszahlen hat
salesforce.com gezeigt, dass das On-Demand-Modell den
Unternehmensmarkt durchdringen kann“, erklärt Lawrence
Tomlinson. „Ich freue mich, mit diesem Unternehmen zu
arbeiten und Strategien im Finanzbereich zu entwickeln, die mit
seiner wachsenden Vorherrschaft im Markt Schritt halten
können.“

Mit über 35 Jahren Erfahrung im Finanzbereich eines Fortune
15-Unternehmens besitzt Tomlinson umfangreiches Fachwissen, wie
sich die Unternehmensführung auf Umsatz- und Gewinnziele
ausrichten lässt, sowohl in Zeiten von zweistelligem
Wirtschaftswachstum als auch in Krisen. Seit Beginn seiner Karriere
bei Hewlett-Packard im Jahr 1965 war Tomlinson in leitenden
Positionen in vielen nationalen und internationalen
Geschäftsbereichen tätig. Sein Aufgabenbereich umfasste
dabei die Leitung des Controllings, Steuern, Budgetplanung,
Auftragserfüllung, Informationstechnologie, Distribution,
Logistik und die Betreuung strategischer Allianzen im finanziellen
Bereich.

„Ich bin sehr froh, Larry Tomlinson in unserem Vorstand
begrüßen zu können“, sagt Marc Benioff.
„Seitdem salesforce.com profitabel ist, sind finanzielle
Expertise und die Optimierung der Unternehmensführung und
-kontrolle die kritischen Faktoren für unseren Erfolg. Wir
hätten keinen besseren Kandidaten als Larry Tomlinson für
diese wichtige Position finden können.“

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Gartner
stellte fest, dass 42 Prozent aller gekauften Enterprise CRM
Software-Lizenzen nie implementiert werden (Gartner Group,
März 2003). Im Gegensatz dazu bietet das Modell von
salesforce.com eine zuverlässige CRM-Technologie, die
unmittelbar im Internet zur Nutzung bereitsteht und pro Anwender
und Monat je nach Beanspruchung abgerechnet wird. salesforce.com
hat momentan mehr als 6.000 Kunden und 80.000 Nutzer in 110
Ländern. Dazu zählen Unternehmen wie AOL, Le
Méridien und Coral Energy, eine Tochtergesellschaft von
Shell (NYSE:SC). Damit ist die Lösung die weltweit
erfolgreichste On-Demand-Anwendung. Weitere Informationen über
salesforce.com finden sich unter www.salesforce.com/de .

Über salesforce.com
salesforce.com entwickelt und vertreibt Customer Relationship
Management (CRM)-Applikationen als On-Demand-Service im Internet.
Die Produkt-Suite von salesforce.com – bestehend aus der Team
Edition, der Professional Edition, der Enterprise Edition, der
Offline-Edition und der Wireless Edition – bietet Unternehmen eine
vollständige Rundum-Ansicht ihres Kundenstamms. Die
preisgekrönte CRM-Lösung des Unternehmens bietet online
integrierte Applikationen für Sales Force Automation (SFA),
Kundenservice- und Support-Management sowie Marketing-Automation
und hilft, die komplexen Herausforderungen einer weltweiten
Kundenkommunikation zu meistern. Aus Frustration über die
Beschränkungen bei der Implementierung von
Client-Server-Lösungen und die daraus resultierenden Kosten
haben sich in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche
Unternehmen gegen konventionelle CRM-Software und für
salesforce.com entschieden. Über 6.000 salesforce.com-Kunden
mit 80.000 Nutzern weltweit belegen: Führungskräfte
wechseln von Enterprise-Software zu Erfolg mit On-Demand-CRM.

Die Lösung von salesforce.com findet große Beachtung
in der Branche, einschließlich einer Redaktionsempfehlung und
zweier Fünf-Sterne-Auszeichnungen vom US-amerikanischen PC
Magazine, zwei weiterer Deploy Awards von InfoWorld sowie
Platzierungen in der Red Herring 100 und Upside 100. Ferner erhielt
salesforce.com den Investor’s Choice Award von Enterprise Outlook,
eine Empfehlung von TMCLabs, eine Platzierung in den Top 10 CRM
Implementierungen der Aberdeen Group und den CRM Technology Award
des Jahres 2001 von InfoWorld.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco verfügt
über Büros in Europa und Asien. salesforce.com ist ein
eingetragenes Warenzeichen von salesforce.com, Inc., San Francisco,
Kalifornien.

Weitere Informationen unter: www.salesforce.com/de