Seite wählen

Das Konzept von salesforce.com, seinen Kunden
CRM-Software als Service zur Verfügung zu stellen, zahlt sich
aus: Das Unternehmen beendete sein erstes profitables Quartal am
30. April 2003 mit einem Umsatz von 19,1 Millionen US-Dollar. Das
entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent im Vergleich zum
vorangegangenen Quartal mit 15,7 Millionen US-Dollar
beziehungsweise fast der doppelten Summe des Vergleichszeitraums
des Vorjahres, in dem salesforce.com 9,6 Millionen US-Dollar
umsetzte.

salesforce.com hat dabei einen voraussichtlichen Gewinn von
188.000 US-Dollar gemacht. Das ist mehr als ein Prozent des
Umsatzes innerhalb dieses Zeitraums. Zudem generierte das
Unternehmen mehr als 3,7 Millionen US-Dollar an zusätzlichen
Bargeld-Reserven in diesem Quartal und hat inzwischen mehr als 48
Millionen US-Dollar an Einnahmen zurückgestellt.

„salesforce.com ist das erste Unternehmen, das Software
als Service anbietet und damit die Profitabilität erreicht
hat“, sagt Steve Cakebread, Chief Financial Officer von
salesforce.com. „Die Umsätze sind Jahr für Jahr
dramatisch gestiegen. Gleichzeitig haben wir konstant neue Kunden
gewonnen und haben jetzt ein solides Polster an
zurückgestellten Einnahmen.“

Weltweit zählt das Unternehmen in 110 Ländern
inzwischen mehr als 6.700 Kunden und 93.000 Nutzer. In Deutschland
stehen Namen wie Fleet Synergy, Le Méridien, Lycos und Wyse
Technology auf der Kundenliste.

Weitere Informationen über salesforce.com finden sich unter
www.salesforce.com/de.

Über salesforce.com
salesforce.com entwickelt und vertreibt Customer Relationship
Management (CRM)-Applikationen als On-Demand-Service im Internet.
Die Produkt-Suite von salesforce.com – bestehend aus der Team
Edition, der Professional Edition, der Enterprise Edition, der
Offline-Edition und der Wireless Edition – bietet Unternehmen eine
vollständige Rundum-Ansicht ihres Kundenstamms. Die
preisgekrönte CRM-Lösung des Unternehmens bietet online
integrierte Applikationen für Sales Force Automation (SFA),
Kundenservice- und Support-Management sowie Marketing-Automation
und hilft, die komplexen Herausforderungen einer weltweiten
Kundenkommunikation zu meistern.
Aus Frustration über die Beschränkungen bei der
Implementierung von Client-Server-Lösungen und die daraus
resultierenden Kosten haben sich in der jüngsten Vergangenheit
zahlreiche Unternehmen gegen konventionelle CRM-Software und
für salesforce.com entschieden. Über 6.700
salesforce.com-Kunden mit 93.000 Nutzern weltweit belegen:
Führungskräfte wechseln von Enterprise-Software zu Erfolg
mit On-Demand-CRM.
Die Lösung von salesforce.com findet große Beachtung in
der Branche, einschließlich einer Redaktionsempfehlung und
zweier Fünf-Sterne-Auszeichnungen vom US-amerikanischen PC
Magazine, zwei weiterer Deploy Awards von InfoWorld sowie
Platzierungen in der Red Herring 100 und Upside 100. Ferner erhielt
salesforce.com den Investor’s Choice Award von Enterprise Outlook,
eine Empfehlung von TMCLabs, eine Platzierung in den Top 10 CRM
Implementierungen der Aberdeen Group und den CRM Technology Award
des Jahres 2001 von InfoWorld.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco verfügt
über Büros in Europa und Asien. salesforce.com ist ein
eingetragenes Warenzeichen von salesforce.com, Inc., San Francisco,
Kalifornien. Alle weiteren verwendeten Namen können
Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.