Seite wählen

salesforce.com, der weltweit führende
Anbieter von Software als Service, verstärkt sein
europäisches Management, um der steigenden Nachfrage von
Kunden gerecht zu werden. Das Unternehmen hat kürzlich die
100.000-Nutzer-Marke durchbrochen und gewinnt Konkurrenten mit
traditioneller Applikations-Software, wie Siebel, SAP und Oracle,
immer mehr Kunden ab. Zu den Unternehmen, die sich in jüngster
Zeit für salesforce.com S3 entschieden haben, gehören
Eagle Global Logistics, SunGard und Verisign.

Das neue Management-Team soll das Wachstum von salesforce.com in
der EMEA-Region weiter vorantreiben und das Unternehmen zum
Branchenstandard für Customer Relationship Management (CRM)
machen. Phill Robinson – Vice President, European Marketing Phill
Robinson ist ab sofort für die europäische
Marketing-Strategie des Unternehmens zuständig. Die letzten
sieben Jahre war er bei Siebel Systems in der Funktion des
Vice-President EMEA für Marketing und Partnerschaften
zuständig. Der Marketing-Experte war auch
Gründungsmitglied von Siebel und einer der ersten Mitarbeiter
des Unternehmens in Europa.
Dave Back – Vice President, European Sales Engineering und Partners
Dave Back ist als Vice President of Sales Engineering and Partners
für den Ausbau des Partnernetzwerks von salesforce.com
zuständig und wird dadurch die Ausgangsbasis des Unternehmens
im europäischen CRM-Markt vergrößern. Back kommt
auch von Siebel Systems, wo er als Vice President of Sales
Consulting für den Aufbau der Pre-Sales-Beratungsabteilung in
Europa verantwortlich war. Davor war er in verschiedenen Pre-Sales-
und Marketing-Positionen bei Oracle tätig.

Simon Corley – Senior Director, European Finance and
Administration Als Group Director, Sales Operations EMEA, leitete
Simon Corley die Gewinnrealisierung und die Strukturierung von
Transaktionen bei Siebel. Er gründete und führte das
Kundenfinanzierungsprogramm des Unternehmens und lieferte als
Finance Representative im EMEA Management-Team Gewinnanalysen und
Schlüsselleistungs-Maße.

Robinson, Back und Corley sind die
EMEA-Führungskräfte, die zuletzt von Siebel Systems zu
salesforce.com gewechselt sind. Steve Garnett, General Manager
EMEA, kam im Juli zum Unternehmen und war zuvor Vice President und
General Manager EMEA bei Siebel. Sein Kommentar:
„salesforce.com nimmt es mit den wichtigsten Playern im
europäischen Technologie-Markt auf. Als Pionier für
On-Demand-Computing mit niedrigen Kosten, geringem Risiko und hoher
Qualität hat sich das Unternehmen als Nummer eins der
CRM-Anbieter in diesem Bereich etabliert.“

salesforce.com ist in 11 Sprachen und in über hundert
Ländern weltweit verfügbar.

Über salesforce.com
salesforce.com gilt als einer der führenden Anbieter von
Customer Relationship Management (CRM)-Software als Service. Das
Unternehmen bietet seine Produktfamilie salesforce.com als
On-Demand-Service über das Internet an – sie umfasst
integrierte Applikationen für Sales Force Automation (SFA),
Kundenservice- und Support sowie Dokumenten- und Filemanagement, um
den komplexen Anforderungen an weltweite Kundenkommunikation
gerecht zu werden. salesforce.com hat zudem kürzlich sforce
vorgestellt, einen neuen Service, der die Art und Weise, wie
Applikationen gebaut werden, so verändern wird, wie
salesforce.com den Software-Vertrieb verändert hat. sforce
ermöglicht es Software-Entwicklern, ihre erprobten Tools zu
verwenden, mit Web Services aus sforce zu kombinieren und so
Applikationen schnell und zu einem viel günstigeren Preis zu
bauen und zu implementieren als je zuvor.
Die Lösung von salesforce.com findet große Beachtung in
der Branche, einschließlich einer Redaktionsempfehlung und
zweier Fünf-Sterne-Auszeichnungen vom US-amerikanischen PC
Magazine und zwei weiterer Deploy Awards von InfoWorld. Ferner
erhielt salesforce.com den Investor’s Choice Award von Enterprise
Outlook, eine Empfehlung von TMCLabs, eine Platzierung in den Top
10 CRM Implementierungen der Aberdeen Group und den CRM Technology
Award des Jahres 2001 von InfoWorld.

salesforce.com hat rund 7.400 Kunden in 110 Ländern, zu
denen Unternehmen wie AOL, Astaro, Autodesk, Lycos, Siemens
PT&D und Wyse Technology gehören, und bietet seinen
Service in 11 Sprachen an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San
Francisco wurde 1999 gegründet und verfügt über
Büros in Europa und Asien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.salesforce.com/de.

Für Sales-Anfragen stehen zwei kostenlose Hotlines zur
Verfügung:
Deutschland: 0800 1822 338
Österreich: 0800 292 027
Schweiz: 0800 564 005