Seite wählen

Saarbrücken, 4. Februar 2003. – ORBIS
implementierte bei der Unternehmensgruppe Saarbrücker Zeitung
Verlag und Druckerei GmbH die betriebswirtschaftliche
Standardsoftware SAP R/3. Das Business Consulting-Unternehmen
führte die Migration der seit 1990 eingesetzten SAP R/2-Module
für Materialwirtschaft, Controlling, Finanzwesen und
Anlagenbuchhaltung auf SAP R/3 durch. Zusätzlich wurde durch
die Einführung des Investitionsmanagements die Kontrolle der
Budgets online ermöglicht.

Die Unternehmensgruppe Saarbrücker Zeitung, an der die
Stuttgarter Verlagsgruppe Holtzbrinck mehrheitlich beteiligt ist,
arbeitet bereits seit fünf Jahren mit der SAP R/3
Branchenlösung IS-M/SD für die Vertriebs- und
Abonnentenverwaltung. Durch die Migration wurden die noch unter R/2
im Einsatz befindlichen Module in die bereits bestehende SAP R/3
Umgebung integriert. Darin lag auch die Besonderheit des Projektes:
das bereits produktive System durfte durch die
Migrationsaktivitäten in keinster Weise beeinträchtigt
werden bzw. der laufende Zeitungsbetrieb behindert werden. Dies
erforderte eine Harmonisierung der Daten zwischen den Systemen und
Modifikationen in den SAP Migrationstools. Durch diese
Systemintegration ist die Saarbrücker Zeitung jetzt in der
Lage, mit nur einem System Abonnenten zu verwalten, Rechnungen zu
generieren, Versand sowie Druck der Zeitung zu steuern und
gleichzeitig das Mahnwesen abzuwickeln. Mit dem Start zum
Jahreswechsel 2003 wurde der Hostbetrieb abgelöst und das
Projekt ohne vorherigen Pilotbetrieb produktiv gesetzt.

*ORBIS überzeugte mit seinem Beratungs-Know-how und seiner
SAP-Expertise“, erklärt Stefan Weisgerber, Leiter IT und
Organisation bei der Saarbrücker Zeitung. *Der
durchgängige Beratungsansatz des Business
Consulting-Unternehmens beinhaltet neben der Implementierung auch
den kontinuierlichen Know-how- Transfer, so dass wir in der Lage
sind, selbstständig unser SAP- System zu administrieren“, so
Stefan Weisgerber weiter. *Die reibungslose Umsetzung auf SAP R/3
war insbesondere durch die engagierte Mitarbeit der SZ-Mitarbeiter
möglich“, unterstreicht Frank Rebmann, Projektleiter von
Seiten der ORBIS AG, die konstruktive Zusammenarbeit.

ORBIS AG
Das Business Consulting-Unternehmen ORBIS ist auf Dienstleistungen
rund um die SAP-Software spezialisiert. Die Kernkompetenzen liegen
in der Beratung von kundenorientierten Unternehmensprozessen (CRM),
unternehmensinternen Prozessen (ERP / PLM) und von
lieferantenorientierten Unternehmensprozessen (SCM). Dabei verfolgt
ORBIS einen durchgängigen Beratungsansatz von der
strategischen und prozessorientierten Beratung, über
Technologieberatung bis hin zur Systemintegration. Zahlreiche
erfolgreiche Kundenprojekte belegen darüber hinaus die
Fachkompetenz des Unternehmens in den Branchen Industrie,
Automotive, Konsumgüter und Handel.

ORBIS ist einer der ersten SAP Alliance Partner Service und
darüber hinaus bestehen mehrere SAP Special Expertise
Partnerschaften, z.B. für mySAP Automotive, mySAP CRM, APO,
LES, PDM und mySAP HR. ORBIS und SAP haben im Oktober 2001 ihre
15-jährige Zusammenarbeit auf den CRM-Markt ausgeweitet und
betreiben ein gemeinsames SAP-ORBIS-Competence Center fuer CRM in
Saarbrücken.

1986 gegründet, ist ORBIS seit September 2000 am Neuen
Markt notiert. Der Hauptsitz liegt in Saarbrücken. Darueber
hinaus gibt es Standorte in Bielefeld, Hamburg, München,
Oberhausen, Paris und Washington D.C.

Internet: www.orbis.de