Seite wählen

Während Kunden immer höhere
Anforderungen an Produkte, Dienstleistungen und Verfügbarkeit
stellen, sind Banken gezwungen, höhere Operationseffizienz zu
erzielen und den Wert der einzelnen Kundenbeziehung zu steigern.
Die aktuelle Datamonitor-Studie identifiziert drei Kernbereiche,
mit denen diese Ziele erreicht werden: die Erneuerung der Filiale,
die Einführung innovativer Kundenbeziehungsmanagement-Systeme
und Mehrkanal-Integration. Als einziger Anbieter mit
langjähriger Branchenkompetenz verfügt S1 über
Softwarelösungen für alle diese Bereiche.

Mit der S1 Enterprise Platform, dem Kernprodukt der S1
Unternehmenslösungen, stehen Banken
Integrationsfähigkeiten für alle Kanäle zur
Verfügung, die S1 Enterprise Platform und die S1 Anwendungen
verbinden Multikanal-Fähigkeiten und J2EE
Geschäftsanwendungen. Das Ergebnis: Kundenbeziehungen, die
für den Kunden attraktiv und für das Unternehmen
profitabel sind.

Datamonitor sieht S1 als Anbieter mit starker Kompetenz für
den europäischen Markt: Die skalierbare, flexible CRM
Multikanal Architektur von S1 ist bestens für führende
europäische Banken geeignet, da sie sich an deren
strategischen Ansätzen ausrichtet.

„Unterschiedlichste Studien bestätigen unseren
Lösungsansatz“, bilanziert Alexander Sieverts, Director
Channel Sales & Marketing CE, S1 EMEA. „S1 ist für die
Zukunft hervorragend positioniert, denn mit der S1 Enterprise
Platform und den S1 Lösungen unterstützen wir
europäische Banken und Finanzdienstleister bei ihrer
strategischen Neuausrichtung.“ Der jüngst erfolgte Zukauf
einer deutschen J2EE Kassen- und Schalteranwendung unterstreicht
das starke Engagement von S1 im deutschen Markt.

Die Plattform
Über die S1 Enterprise Platform werden die Schnittstellen zu
den Back End-Systemen unterstützt, Kundendaten im Unternehmen
geteilt und umfassende, integrierte Marketingkampagnen erstellt und
durchgeführt. Die S1 Enterprise Platform stellt eine offene,
flexible und skalierbare Architektur dar, die bestehende
Eigenentwicklungen ebenso wie Produkte von Drittanbietern
unterstützt. Als Standardplattform dient sie der
Vereinheitlichung der Channel-Strategie und stellt Kunden und
Mitarbeitern Transaktions- und CRM-Möglichkeiten zur
Verfügung.

S1 Enterprise umfasst Applikationen für Bankgeschäfte,
Investment, Versicherungen, Vermögensverwaltung und CRM, die
jede mögliche Interaktion des Kunden mit seinem
Finanzdienstleister betreffen. Transaktionshistorien können
gesammelt und ausgewertet werden und stellen so Grundlage weiterer
Aktionen dar. S1 Enterprise unterstützt alle
Interaktionspunkte, einschließlich kompletter
Lösungspakete für das Filialmanagement, Call Center,
Selbstbedienung – wie Geldautomaten und das Internet sowie
automatisierte Abläufe wie Datenübertragung an OFX
Server, SWIFT oder ACH-Netzwerke.

Über S1
S1 (Nasdaq: SONE) ist ein führender internationaler Anbieter
von Unternehmenssoftware für Finanzdienstleister (FD): Mehr
als 4.000 Banken, Versicherungen und Investmentunternehmen setzen
bei der Gestaltung ihrer Kundeninteraktionen auf S1 Lösungen.
Die S1 Produktpalette ermöglicht die aktive Kundenbetreuung in
allen Geschäftsbereichen und Marktsegmenten, Vertriebs- und
Kommunikationskanälen. S1 ist mit seinen 35 Anwendungen – von
Applikationen für Bankgeschäfte, Versicherungen,
Vermögensverwaltung, Kassenverwaltung, Finanzierung und
Aktienhandel bis hin zu Multichannel-CRM – der einzige Anbieter von
Finance-Lösungen, der über die Erfahrung und die
Produktpalette verfügt, die die Umsetzung von FD-Strategien in
allen Unternehmensbereichen ermöglichen. S1 unterhält 30
Niederlassungen in 16 Ländern und bietet weltweit Consulting
Dienste sowie Data Centre Services. Weitere Informationen erhalten
Sie unter www.s1.com .