Seite wählen

Frankfurt a.M., 31. Oktober 2000
Remedy, führender Anbieter von IT Service Management (ITSM)
Lösungen und Customer Relationship Management
(CRM)-Lösungen, hat sein Ergebnis für das 3.
Geschäftsquartal 2000 (Ende September 2000) bekannt gegeben.
Das Unternehmen konnte ein Umsatzwachstum von 23 Prozent auf 75,0
Millionen US-Dollar verzeichnen, im Vergleich zu 60,9 Millionen
US-Dollar im 3. Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn, die
Abschreibung des Geschäftswertes ausgeschlossen, beträgt
12,4 Millionen US-Dollar – dies bedeutet eine Steigerung von 33
Prozent gegenüber dem vergleichbaren Quartal 1999. Der
anteilige Gewinn pro Aktie, ohne die Abschreibung des
Geschäftswertes, erhöhte sich auf 38 Cents im Vergleich
zu 30 Cents in Q3 1999.
Einschließlich der Geschäftswertabschreibung belief sich
der anteilige Gewinn pro Aktie für das 3. Quartal im
Wirtschaftsjahr 2000 auf 28 Cents. Folgende wichtige Ereignisse
während des dritten Quartals 2000 trugen zu Remedys Erfolg
bei: die Auslieferung der neuesten Version des HTML- und Java
Clients AR Web 4.0.
Außerdem hat Remedy die neueste Version von Remedy SetUp@Work
in USA ausgeliefert, einer Web-basierten Unternehmenslösung
für das Personalmanagement.
Darüber hinaus konnte Remedy in Q3 2000 1,4 Millionen Anteile
der Stammaktie zurückkaufen und über 200 Neukunden
gewinnen. Remedy Lösungen sind bei über 5.300 Kunden im
Einsatz, an über 9.300 Kundenstandorten weltweit.

Firmenkurzporträt:
Remedy ist einer der weltweit führenden Anbieter von Customer
Relationship Management (CRM) – und IT Service
Management-Lösungen. Die CRM und ITSM-Anwendungen von Remedy
sind global an 9.300 Kunden-Standorten installiert und somit die am
häufigsten eingesetzten Lösungen in diesem Bereich. Mit
Hilfe der Service-Anwendungen von Remedy können Unternehmen
ihre Entwicklung in Richtung eBusiness beschleunigen und sich so
einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern. Aufgrund der
kurzen Implementierungszeit und der flexiblen
Anpassungsmöglichkeiten der Remedy-Produkte an die
individuellen Bedürfnisse von Unternehmen, können
eBusiness-Modelle schneller adaptiert werden. Dadurch wird der
interne und externe Kundenservice entscheidend verbessert und
effektiver organisiert.
Unternehmen haben so die Möglichkeit die Kundenzufriedenheit
zu steigern und Kosten zu senken. Remedy Corporation wurde 1990 in
Mountain View, USA, gegründet. Die deutsche Niederlassung in
Frankfurt besteht seit Anfang 1997 und betreut die Märkte
Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Osteuropa.

Weitere Informationen über die Produkte von Remedy und das
Unternehmen finden Sie unter http://www.remedy.com.