Seite wählen

Bellevue / München, 26. Oktober – Die
ONYX Software Corporation hat für das am 30. September 2000
abgelaufene Quartal einen Rekordumsatz gemeldet. Demnach lag der
Umsatz im dritten Quartal bei 32,8 Millionen US-Dollar, das
entspricht einem Zuwachs von 108 Prozent gegenüber dem dritten
Quartal 1999, in dem 15,7 Millionen US-Dollar erreicht wurden. Das
sequenzielle Umsatzwachstum zwischen dem zweiten und dritten
Quartal 2000 lag bei insgesamt 19 Prozent und basiert auf einem
Anstieg von 23 Prozent im Bereich Lizenzgebühren sowie 12
Prozent im Service-Segment.

Mit Softwarelizenzen wurden im dritten Quartal 2000 insgesamt
20,4 Millionen US-Dollar umgesetzt, das entspricht einem Anstieg
von 106 Prozent gegenüber dem Umsatz von 9,9 Millionen
US-Dollar im dritten Quartal 1999. Die Service-Einnahmen im dritten
Quartal 2000 betrugen 12,4 Million US-Dollar und stiegen damit um
112 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum
(5,8 Million US-Dollar). Der Pro-forma-Nettogewinn lag im dritten
Quartal bei 789.000 bzw. 0,02 US-Dollar pro Aktie
(einschließlich aller Umtauschrechte).

Der Umsatz für die ersten neun Monate des Jahres 2000 stieg
gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum von 40,3
Millionen US-Dollar um 108 Prozent auf 83,6 Millionen US-Dollar.
Die Einnahmen aus Software-lizenzverträgen stiegen in den
ersten neun Monaten des Jahres 2000 um 103 Prozent gegenüber
dem vergleichbaren Zeitraum 1999, während die Einnahmen aus
dem Servicegeschäft um 115 Prozent zunahmen. Der
Pro-forma-Nettogewinn für den Neunmonatszeitraum betrug 1,7
Millionen US-Dollar bzw. 0,04 US-Dollar Pro Aktie
(einschließlich aller Umtauschrechte).

„ONYX Software hat im dritten Quartal einen Rekordumsatz
sowie einen operativen Gewinn erwirtschaftet. Damit haben wir
bereits im siebten Quartal in Folge die Erwartungen der Analysten
übertroffen“, kommentiert Brent Frei, President und CEO
von ONYX Software.

ONYX hat im dritten Quartal vier Lizenzverträge mit einem
Volumen von über einer Million US-Dollar abgeschlossen,
darunter ein Abschluss in Höhe von 3 Millionen und ein
weiterer in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar. Aufgrund der
guten Performance im Direktvertrieb gewann das Unternehmen im
abgelaufenen Quartal 63 neue Kunden. Zum Quartalsende verzeichnete
ONYX damit weltweit insgesamt 687 Kunden.

Über ONYX Software
ONYX Software GmbH (NASDAQ: ONXS) ist Spezialist für
unternehmens-übergreifende, kundenzentrierte
e-Business-Lösungen für Dot-com-Unternehmen und
traditionelle Firmen. Die Software von ONYX zeichnet sich sowohl
durch Skalierbarkeit, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit
als auch durch äußerst kurze Implementierungsphasen aus.
Über drei zielgruppenspezifische, komplett Web-basierte
Lösungen konsolidiert ONYX 2000 klassische CRM- und
Online-Geschäftsprozesse und stellt diese Mitarbeitern, Kunden
und Geschäftspartnern zur Verfügung. Daraus resultieren
eine effektive gemeinsame Nutzung von Informationen, eine
umfassende Analyse der Geschäftsentwicklung sowie eine hohe
Kundenzufriedenheit.

ONYX Software ist weltweit vertreten und bedient
Großunternehmen wie American Express, Deutsche Bank, Cognos,
Credit Suisse, Giga Information Group, NTL Internet, Telecom
Italia, Prudential, Sharp Electronics, US Bancorp Piper Jaffray und
Torex Meditel sowie mittlere und kleine Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.onyx.com.