Seite wählen

Nürnberg, 03.07.2012– Die proMX GmbH, führendes Nürnberger Systemhaus und einer der erfolgreichsten Microsoft Dynamics GOLD CRM Partner in Deutschland, wurde von der Initiative Mittelstand für ihre Vertriebs-, Ressourcen- und Projektmanagement-Suite proRM 2013 ausgezeichnet und erhielt einen Platz auf der IT-Bestenliste im der Kategorie „CRM“. Dieser Ehrung reiht sich nahtlos in die Auszeichnungen durch Microsoft auf der Worldwide Partnerkonferenz ein – Finalisten in der Kategorie „Microsoft Dynamics Professional Services Solution of the Year“, „Country Partner of the Year“ und „Dynamics Marketplace Solution Excellence Partner of the Year“.

„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme unserer Vertriebs-, Ressourcen- und Projektmanagement-Lösung proRM 2013 in die Bestenliste in der Kategorie „CRM“. Damit erhalten wir die Bestätigung, dass unsere Software-Suite zu den kreativsten und modernsten im deutschen Markt gehört“, so Peter Linke, Geschäftsführer der proMX. „Unsere Kunden können somit weiterhin sicher auf unsere Produkte setzen, im Bewusstsein, eine innovative, zuverlässige und stabile Software zu nutzen.“

Die Initiative Mittelstand zeichnet kreative, mittelstandsgeeignete IT-Lösungen mit hohem Nutzwert seit 2004 mit dem Innovationspreis-IT aus und gilt seit langem in IT-Kreisen als das Gütesiegel. Aus über 2.500 eingereichten Bewerbungen, einem absoluten Teilnehmerrekord, konnte proRM 2013 die über 100-köpfige hochkarätige Experten-Jury überzeugen und wurde in die Bestenliste aufgenommen.

Die Vertriebs-, Ressourcen- und Projektmanagement-Suite proRM 2013

Grundlage der aktuellen Version der Vertriebs-, Ressourcen- und Projektmanagement-Lösung proRM 2013 ist das Basic Modul, das von bis zu fünf Benutzern kostenlos genutzt werden kann.

Im Grundmodul sind die grundlegenden Ressourcen und Projektmanagementfunktionen enthalten, das durch Zusatzmodule wie Project Planning oder Project Controlling (Neu im Juli: Gantt Chart, Skills Management und Project Cockpit) erweiterbar ist.

Project Planning – Das Modul unterstützt Manager bei der Planung ihrer Projekte, um Probleme frühzeitig zu erkennen und die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen. Dazu bietet die Komponente eine übersichtliche Ansicht der Projektstruktur und Mitglieder. Zudem können die Einsätze der Mitarbeiter in Echtzeit dargestellt werden. Ein Ampelsystem sichert bereits in der Planungsphase eine frühzeitige Erkennung von möglichen Kapazitätsproblemen ab und ermöglicht eine zeitgerechte Behebung in den Einsatzplänen.

Project Controlling – Dieses Modul stellt zu jederzeit die volle Kontrolle über den Projektstatus und die zugehörigen Mitarbeiter sicher. Dabei wird auch der von jedem Projektmitarbeiter direkt in der Buchung eingetragene, geschätzte Restaufwand berücksichtigt. Dies ermöglicht eine detaillierte Projektkontrolle um frühzeitig und vorausschauend reagieren zu können. Der aktuelle Zustand des Projekts kann jederzeit in Echt-Zeit abgerufen und angezeigt werden.

Die Initiative Mittelstand:

Die Initiative Mittelstand hat sich als Interessensgemeinschaft aus Branchenkennern, Wissenschaftlern, IT-Experten und Fachredakteuren der kompetenten und tatkräftigen Unterstützung mittelständischer Unternehmen verschrieben. Mit der Plattform www.imittelstand.de, ihren Medien und dem Aktiv-Verzeichnis stellt sie ein Netzwerk für mittelständische Unternehmen zur Verfügung.

Der Innovationspreis-IT

Der begehrte Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand fördert bereits seit 2004 mittelstandsgeeignete IT-Innovationen. Schirmherren des Preises sind IBM, die Bundes-CIO Cornelia Rogall-Grothe, die pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, der Wirtschaftssenator der Freien Hansestadt Bremen Martin Günthner, der brandenburgische Wirtschaftsminister Ralf Christoffers, der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Jost de Jager sowie Harry Glawe, der Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns.

Die unabhängige Jury des Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand ist mit hochkarätigen Experten besetzt – Professoren, Wissenschaftler, Branchenvertreter und Fachjournalisten. Die Juroren bewerteten die eingereichten Produkte und Lösungen nach einem festgelegten Kriterien-Katalog. Kriterien sind unter anderem der Innovationsgehalt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung), der Nutzen (erkennbarer Nutzen, Auswirkung auf Profitabilität, Effizienzsteigerung) und die Mittelstandseignung (Relevanz für KMU, Praktikabilität, Implementierung).

Weitere Informationen zu proMX und zu proRM sind unter: www.proMX.net oder :www.proRM.net erhältlich.

Die kostenlose Basic Version können Interessenten unter:www.prorm.net, oder dem Microsoft Dynamics Marketplace unter:www.dynamics.pinpoint.microsoft.com herunterladen.

Quelle:www.pressebox.de