Seite wählen

Connecting
Commerce: Online-Geschäft und stationärer Handel wachsen zusammen. Händler
sehen grosses Potenzial in der Kombination beider Welten. Grundlage dafür ist
die Integration aller Kanäle. BSI liefert Antwort mit BSI Retail.

Baden,
26. August 2013 – Vom Ladenhüter zum
Serviceführer: BSI präsentiert im Rahmen der NEOCOM 2013 erstmals BSI Retail,
die Lösung für die CRM-Integration der Kasse. Am Beispiel des Textilhändlers
Walbusch mit seinen 30 Filialen erleben interessierte Messebesucher, wie das
Unternehmen dank Integration aller Kanäle – vom Servicecenter bis zum POS –
kosteneffizient und gleichzeitig kundenorientiert agieren wird.

Von
29. bis 30. Oktober 2013 findet die NEOCOM 2013 statt. Der ehemalige
Versandhandelskongress hisst unter dem Motto «Connecting Commerce» seine
Flaggen im Areal Böhler, Düsseldorf. Das Kongressmotto ist für BSI Programm:
Die Kombination aus stationärem Handel und Online-Geschäft gewinnt zunehmend an
Bedeutung. Die Kunden nutzen das Internet, um sich über die Produkte im
stationären Handel zu informieren. Sie wollen barrierefrei zwischen den
virtuellen und physischen Welten wechseln und wählen können. Händler, die in
beiden Welten zuhause sind, können ihren Kunden einen Rundum-Service bieten und
die Bindung an ihr Unternehmen deutlich erhöhen.

Multikanal von A-Z:
360°-Kundensicht vom Anruf im Servicecenter bis zur Zahlung an der Ladenkasse

«In
der Vergangenheit bildeten sich Spezialisten für CRM, Kassen-Software, E-Shops,
Call Center, Warenwirtschaft etc. heraus. Die Kontaktkanäle sind historisch
gewachsen und wurden bislang separat geführt – zum Leidwesen der Kunden, welche
ein ganzheitliches, barrierefreies Service-Erlebnis erwarten. Unsere
Auftraggeber, welche sowohl in der Online- als auch die Offline-Welt zu Hause
sind, haben uns dazu ermutigt, uns mit dem Thema Multikanal-Integration  – vom Telefon über Web, Newsletter, Katalog,
App, Social Media bis hin zum POS – eingehend zu befassen. Das Ergebnis: Wir
haben mit BSI Retail die Vision einer echten Multikanal-Lösung als Produkt
umgesetzt», erklärt Christian A. Rusche, CEO bei BSI.

Kundenhistorie auch im
Laden

Mit
dem Multi-Channel CRM hat BSI eine 360°-Lösung für Retail-Unternehmen
geschaffen, welche die Kanäle Katalog (Direktmarketing), Call Center und
Filiale integriert, den Web-Shop anbindet und schriftliche Korrespondenz mit
dem Kunden über alle Kommunikationskanäle aus einer Hand anbietet. BSI Retail
führt alle kundenrelevanten Prozesse über alle Vertriebskanäle in einer
CRM-Lösung zusammen. Als Highlight integriert BSI eine umfassende Kassensoftware
in BSI CRM. Die Kassensoftware fusst auf über 15 Jahren Erfahrung, welche BSI
bei der Entwicklung der Kassenlösung für über 10‘000 Endanwender eines grossen
Schweizer Retailers gesammelt hat. Neben den klassischen Kontaktkanälen
Telefon, schriftliche Auftragserfassung, E-Mail und Internet integriert BSI CRM
die Kassen der Filialen ins CRM und ermöglicht damit die 360°-Kundensicht, auch
im Laden.

Service auf Augenhöhe:
POS als physisches Contact Center

BSI
Retail bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile, wie Bernhard Egger,
Geschäftsführer von Walbusch Schweiz bestätigt: «Kunden können online
schmökern, im Laden kaufen, dort den Newsletter-Gutschein einlösen, kurz:
barrierefrei zwischen allen Kontaktpunkten wechseln. Das Wissen der Mitarbeiter
befindet sich nicht mehr in den Köpfen, sondern im System, durch das sie
geführt werden. Sie wissen, welcher Kunde welche Werbemittel und E-Mails
bekommen hat, unabhängig davon, ob sie die Kunden im Contact Center oder im
Laden betreuen. Mit einer einfachen Suchfunktion erkennen sie ihre Kunden auch
ohne Kundenkarte oder 16-stellige Kundennummer und erhalten eine 360°-Sicht
einschliesslich Kundenhistorie – auch im Laden. Die Oberflächen sind im Contact
Center und im Shop auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt.
Zusatzverkäufe werden im Contact Center mit anschaulichen Bildern und Texten zu
den dazu passenden Teilen unterstützt – schliesslich ist der Kunde sehr gut
vorinformiert, wenn er bei uns anruft. Er erwartet Service auf Augenhöhe – und
bekommt ihn auch. In der Filiale freuen sich die Mitarbeiter über zusätzlichen
Kundenbesuch, initiiert durch das Contact Center, den Katalog, unser Webportal
oder unseren Newsletter. Die Kunden freuen sich über den massgeschneiderten
Service, die Wertschätzung und das nahtlose Walbusch-Erlebnis, unabhängig,
welchen Touchpoint sie wählen.»

Premiere: BSI
präsentiert erstmals vollintegriertes Multi-Channel CRM an der NEOCOM

Interessierte
Messebesucher haben im Rahmen der NEOCOM 2013 die Möglichkeit, einen Blick
hinter die Kulissen von BSI Retail zu werden. Wie der persönliche Kundenkontakt
im Versand- und Einzelhandel gelingt, wie intuitive Benutzerführung selbst
ungeübten Anwendern bei komplizierten Prozessen leicht fällt, wie alle für
Beratung und Verkauf relevanten Funktionen in einer Software abgebildet werden
können und welche Einsatzmöglichkeiten Kundenherzen höher schlagen und Kassen
lauter klingeln lassen, erfahren Sie am BSI Stand 907 im Rahmen der NEOCOM 2013
von 29. bis 30. Oktober 2013 im Areal Böhler, Düsseldorf. Messetickets und
Infos: catherine.crowden@bsiag.com

Downloadlink:

http://www.bsiag.com/de/medien/medienmitteilungen/medienmitteilungen-detail/article/premiere-an-der-neocom-2013-bsi-integriert-kasse-in-das-crm.html

Kontakt:www.bsiag.com

 Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden.

BSI CRM, das
Kernprodukt von BSI, schafft einfache Abläufe mit 360°-Sicht in Verkauf,
Marketing und Service. Mit BSI Contact Center, BSI Retail, BSI Insurance, BSI
CTMS sowie Speziallösungen bieten wir fokussierte Produkte für jede Branche und
Aufgabe. Offene Technologie (Java/Eclipse) garantiert dabei Effizienz,
Individualität und Zukunftssicherheit. Von unserer Software profitieren täglich
über 70 000 Anwender in Unternehmen wie ABB, Actelion, ERGO Direkt, Lidl,
PostFinance oder Walbusch. Dahinter steht die harte Arbeit von 180 Ingenieuren
und Projektleitern – in Baar, Baden, Bern, Frankfurt am Main, München, Zürich. Und überall dort, wo Sie uns
brauchen.