Seite wählen

Vancouver und Mainz, 27. August 2001 –
Pivotal Corporation (NASDAQ: PVTL, TSE: PVT) gibt die weltweite
Verfügbarkeit der Oracle-Edition seiner Demand Chain
Management-Lösung bekannt. Diese Lösung eröffnet
Pivotal den 2,4 Milliarden US$ schweren Oracle Datenbank-Markt. Die
Lösung ist so konzipiert, dass sie Unternehmen die Wahl gibt,
die Pivotal-Lösung auf Oracles 8i Datenbank, auf der Microsoft
SQL Server 2000 Datenbank oder einer Kombination von beiden zu
implementieren.

„Pivotal bietet flexible Technologielösungen und
kosteneffektive Implementierungsstrategien, die auch mit kleineren
Budgets realisierbar sind“, erklärt Norm Francis,
Präsident und CEO von Pivotal. „Wir liefern eine auf neuesten
Branchenstandards basierende Technologie, die die Bedürfnisse
von Unternehmen anspricht, die es mit Demand Chain Management ernst
meinen und damit den Nutzen für die Anwender steigern.“

Von CRM bis zu Demand Chain Management hält Oracle mehr als
66 Prozent des gesamten globalen Marktes für Datenbanken. Dies
eröffnet Pivotal neue Geschäftsmöglichkeiten und
ermöglicht, durch die direkte Ansprache Oracle-basierter
Unternehmen und die Ausweitung der Beziehungen zu wichtigen
System-Integratoren, einen bedeutenden Ausbau des Marktes.

Dazu Harald Krohmer, Country Manager bei Pivotal: „Pivotals
Möglichkeiten am Markt sind somit bedeutend gestiegen.
Potentielle Neukunden und Partner haben uns erklärt, dass sie
nach kostengünstigen Alternativen zu den etablierten Anbietern
auf der Oracle Datenbank-Plattform suchen. Nun können unser
Vertrieb, unsere Partner und die System-Integratoren diese
Marktnachfrage mit einer zuverlässigen Lösung
befriedigen, die leicht zu implementieren ist und zu einem
schnellen RoI führt.“

Die Pivotal-Lösung bietet die fortschrittlichste,
skalierbare Architektur der Branche für Demand Chain
Management und CRM. Diese modulare Struktur basiert auf den
neuesten Branchenstandards, wie COM+, XML, SOAP und Web-Services.
Die Architektur beinhaltet einen Datenservice-Layer, der alle
Datenbewegungen regelt; eine Anwendungs-Ebene, die den Workflow
steuert und eine Präsentations-Ebene, die die Darstellung
für den Endverbraucher bestimmt. Das Leistungsvermögen
des Datenservice-Layers macht es Pivotal möglich, mehrere
heterogene Datenbank-Plattformen innerhalb einer einzelnen
Kunden-Anwendung zu unterstützen.

Der Vorteil dieser technischen Flexibilität besteht
für Unternehmen in der Möglichkeit, die
Pivotal-Lösung auf einer Oracle Datenbank an einem Standort
anzuwenden und nahtlos in Pivotals Microsoft SQL Server 2000
Edition an einem anderen Standort zu integrieren. Dazu Kirk
Herrington, CTO bei Pivotal: „Pivotal ist der einzige Anbieter, der
eine derart robuste und preiswerte Datenbankunterstützung
innerhalb einer einzelnen Anwendung anbieten kann. Pivotals
flexible und zuverlässige Architektur übertrifft alle
anderen Angebote auf dem Markt, da sie die nahtlose und schnelle
Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Arten von
Datenbanken ermöglicht.“

Über Pivotal
Pivotal Corporation ist einer der international führenden,
globalen Anbieter im eCRM Bereich. Das Unternehmen bietet
branchen-neutrale Standardsoftware zum Aufbau von
Demand-Chain-Networks an. Die XML-basierten Lösungen von
Pivotal unterstützen alle Nachfrageprozesse von Kunden und
Vertriebspartnern, sowie Mitarbeitern aus Marketing, Vertrieb und
Service. Sie verlegen die Nachfragekette (Demand-Chain) ins
Internet, das so als Service-Plattform etabliert wird und eine
einheitliche Sprache innerhalb und außerhalb des Unternehmens
realisiert. Ziel der Pivotal-Lösung ist die Steigerung von
Umsatz und Kundenzufriedenheit. Pivotal ermöglicht
Unternehmen, alle Systeme zu integrieren und so einen
durchgängigen Fluss aller Kundeninformationen eines
Unternehmens zu gewährleisten. Das System nutzen weltweit
+1.000 Kunden mit +220.000 lizenzierten Anwendern. Zu diesen Kunden
zählen u.a. KPMG, Alcatel, Deutsche Bank, Stihl, Wilo,
Carglass, Brötje, Electronic Partner, Internolix, Depfa-IT
Services, Tarkett Sommer, Syngenta, Siemens, Ericsson, Novartis,
Minolta, Intrawest Corporation, Goldman Sachs, Emerson Electric,
Nissan Motor Corp., NEC, Qiagen Inc., Southern Company, Lucent
Technologies Inc., Softlab, Deloitte & Touche und Principal
Financial Group. Der mitteleuropäische Firmensitz, die Pivotal
GmbH, befindet sich in Mainz und ist für Deutschland, die
Schweiz und Österreich zuständig. Pivotal Deutschland
generiert seine Kunden überwiegend aus dem gehobenen
Mittelstand sowohl über den eigenen Außendienst, als
auch über international renommierte Vertriebspartner und
Systemintegratoren wie KPMG, Alcatel, Softlab und Ericsson
Consulting .

Pivotal ist eine öffentliche Gesellschaft, die an der
NASDAQ unter der Abkürzung „PVTL“ und an der Toronto Stock
Exchange unter Abkürzung „PVT“ gehandelt wird. Besuchen Sie
auch bitte unsere Website www.pivotal.com.

Diese Presseinformation enthält vorausschauende Aussagen,
die eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und
Unsicherheiten einschließen. Aktuelle Ergebnisse können
aufgrund einer dieser und anderer Faktoren wesentlich von den
erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören
schnelle technologische und/oder wirtschaftliche Umbrüche; die
Fluktuation des Aktienpreises; die Fähigkeit des Unternehmens
sein Wachstum zu steuern; die Fähigkeit, Verbindungen zu
dritten Parteien und Kunden zu halten und zu vergrößern
sowie bestehende Produkte zu etablieren und neue Produkte zu
entwickeln, die Eigentumsrechte des Unternehmens entsprechend zu
schützen und andere Faktoren, beschrieben im SEC von Pivotal.
Trotz Pivotals Einschätzung, dass die geäußerten
Erwartungen angemessen sind, können einzelne Ergebnisse davon
abweichen. Pivotal kann nicht für zukünftige Ergebnisse,
Niveau der Leistung, Erfolg oder andere zukünftige Ereignisse
garantieren. Darüber hinaus übernimmt Pivotal keine
Verantwortung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit
von vorausschauenden Aussagen.

Ó 2001 Pivotal Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Pivotal, Pivotal eRelationship, Pivotal eSelling und Pivotal Demand
Chain Network sind Handelsmarken und/oder eingetragene
Handelsmarken der Pivotal Corporation. Alle anderen Handelsmarken
sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.