Seite wählen

Hannover – Anbieter von IT-Lösungen
für das Gesundheitswesen setzt auf SSA ERP LN und SSA CRM SSA
Global (NASDAQ: SSAG), weltweit tätiger Anbieter von
erweiterter Unternehmenssoftware und Dienstleistungen, gab heute
die erfolgreiche Implementierung einer erweiterten ERP-Lösung
bei seinem Neukunden Pharmatechnik GmbH & Co. KG bekannt. Das
Unternehmen mit Sitz in Starnberg bietet Apotheken, Zahnärzten
und Allgemeinmedizinern IT-Komplettlösungen. Diese umfassen
sowohl Hard- und Softwarepakete als auch einen
4-Stunden-Vor-Ort-Service. Bereits 2004 fiel die Entscheidung, ein
integriertes System auf der Basis von SSA ERP LN und SSA CRM
einzuführen, im Februar 2006 wurde der Echtbetrieb
aufgenommen. Die Lösung von SSA Global ersetzt ein
Inselsystem, gewachsen aus einer Anwendung, die Pharmatechnik
seinen Kunden anbietet. Wegen der zahlreichen Erweiterungen, die
aufgrund von gesetzlichen und innerbetrieblichen Anforderungen
entwickelt wurden, war die Transparenz der Daten nicht mehr
gegeben; auch mussten Daten mehrmals eingegeben werden. Ziel des
Projekts war es, ein durchgängiges, integriertes System zu
schaffen, das die Mitarbeiter u.a. dabei unterstützt, das
bislang nicht einheitlich dokumentierte Wissen verfügbar zu
machen. „Wegen des hohen Anteils des Mietgeschäfts sieht
unsere Warenwirtschaft anders aus als bei klassischen Unternehmen.
Unser Produktlebenszyklus endet in der Regel erst nach mehreren
Jahren“, so Andreas Walch, Betriebsleiter Pharmatechnik. „Wir
müssen jederzeit sehen können, welche Geräte und
Anwendungen bei welchem Kunden im Einsatz sind, um eventuelle
Störungen sofort beseitigen zu können.“ SSA ERP LN ist
das neue, führende System. Zur Integration des Vertriebs dient
SSA CRM. Die neue Lösung sorgt für das nahtlose Abbilden
der gesamten Prozesskette. Ein Angebot, das der Vertrieb im
CRM-System erstellt, wird bei Akzeptanz des Kunden zu einem Vertrag
und automatisch an das ERP-System übergeben.
Anschließend wird ein Serviceauftrag generiert, ein
Lagerauftrag erstellt, die Installation geplant und
durchgeführt. Am Ende dieser Prozesskette werden monatliche
Mietrechnungen erzeugt. Alle Mitarbeiter an den 13 Standorten sind
an das System angeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie unter:www.ssaglobal.com