Seite wählen

Neckarsulm, 15. Dezember 2000. – Die TDS
Informationstechnologie AG, weltweit operierender IT-Dienstleister
mit Schwerpunkt Application Hosting und Anwendungs-Integration, hat
mit dem führenden Business-Intelligence-Anbieter Cognos eine
strategische Partnerschaft vereinbart. TDS erweitert damit ihre
Kompetenz bei unternehmensweiten Data Warehouse Lösungen
(Beratung, Implementierung und Betrieb). Vorerst konzentriert sich
die Zusammenarbeit auf Standardsoftware für Banken und
Versicherungen. Die können nun die SAP-R/3-Module Finanzen und
Controlling komplett mit einem Auswertungstool einsetzen. Die
Vorteile für die Kunden: kurze Einführungszeiten,
geringer Implementierungsaufwand und somit niedriger
Budgetbedarf.

Die TDS setzt diese Projekterfahrung unmittelbar um. Für
kleine und mittlere Unternehmen bietet sie Data Warehouse
Lösungen zum Festpreis. TDS liefert dabei
Komplettlösungen inklusive Systemintegration aus einer Hand,
die Kunden stellen sich ein individuelles Full-Service-Paket
zusammen.

Data Warehouse in Vertrieb und Marketing
Bei Canon Euro-Photo, Schwesterfirma von Canon Deutschland im
Bereich Foto, Video und Ferngläser, hat TDS ihre Expertise
schon unter Beweis gestellt. Sie realisierte ein Data Warehouse
für Vertrieb und Marketing. Dort greifen die Mitarbeiter jetzt
auf ein schnelles und flexibles Berichtswesen zu. Sie passen
selbstständig Analysen an, erstellen Ad-hoc-Reports und
verteilen diese zügig an Kollegen.

Evita – Data Warehouse für das Internet
Ein zusätzlicher Einsatzbereich von Data Warehouse ist durch
das Internet entstanden: das automatisierte Auswerten von
Webseitenbesuchen. Die von TDS realisierte Data Warehouse
Lösung stellt ihrem Kunden Evita diese Informationen zur
Verfügung. Evita ist das Shopping-Portal der Deutschen Post
(www.evita.de). Das Data Warehouse ermöglicht eine umfassende
Analyse der Websitenutzung und bietet somit die Basis für
Reporting und Websiteoptimierung.

Effektives Cross-Selling durch Data Warehouse
Data Warehouse und Business Intelligence werten vorhandenes
Zahlenmaterial im Unternehmen aus, um diese Angaben als Basis
für operative und strategische Entscheidungen heranzuziehen.
Solche Informationen zum Beispiel über Kunden, Lieferanten,
Produkte, Kosten und Kaufverhalten versetzen Unternehmen in die
Lage, schnell auf sich ändernde Ansprüche im Markt zu
reagieren. Sie können die Konsumenten ihrer Produkte ins
Visier nehmen und neben Customer Relationship Management,
personalisierten Angeboten und One-to-One-Marketing auch E-Commerce
als ein wesentliches Einsatzfeld auswerten.

Cognos
Cognos, weltweit der größte und erfolgreichste Business
Intelligence Anbieter, entwickelt und vermarktet
Softwarelösungen für die unternehmensweite
Entscheidungsunterstützung und Führungsinformation. Die
Lösungen des 1969 gegründeten Unternehmens befinden sich
bei mehr als 15.000 Kunden in über 60 Ländern im Einsatz.
Unternehmen nutzen diese Systeme sowohl für ihre
traditionellen als auch für ihre E-Business-Aktivitäten,
beispielsweise Shop-Systeme im Internet. Weltweit sind die
Cognos-Lösungen und -Dienstleistungen auch über rund
2.900 Partner erhältlich. Im abgeschlossenen
Geschäftsjahr (Stichtag: 29. Februar 2000) erwirtschaftete
Cognos einen Umsatz in Höhe von 385,6 Millionen US-Dollar. Das
Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2.600 Mitarbeiter. Die
Cognos GmbH hat ihren Sitz in Frankfurt am Main sowie
Geschäftsstellen in Berlin, Hamburg und München. In
Deutschland beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 120
Mitarbeiter.

TDS Informationstechnologie AG
Die Neckarsulmer TDS AG positioniert sich als weltweit operierender
IT-Dienstleister mit Schwerpunkt Application Hosting und
Anwendungs-Integration (Application Integration). TDS
übernimmt Installation, Pflege, Hosting und Management
betriebswirtschaftlicher Standardsoftware und
E-Commerce-Anwendungen, wie beispielsweise SAP R/3. Durch die
Verknüpfung dieser Systeme mit dem Internet schafft TDS die
Grundlage für moderne Business-to-Business-Lösungen,
Portale und Online-Shops. Weiterhin umfassen die
Lösungsangebote Information Management, Customer Relationship
Management und Supply Chain Management.
Gestärkt wird die Lösungskompetenz durch
Branchen-Know-how. Dieses bietet TDS für Banken und
Versicherungen, für die Automobilindustrie, sowie für das
Baugewerbe. Ausgeprägte SAP-Kompetenz besitzt TDS
beispielsweise in den Segmenten Pharma, Chemie, Life-Science,
Handel und Werkzeug- und Formenbau. TDS verfügt über 25
Jahre IT-Erfahrung und beschäftigt derzeit weltweit rund 1.300
Mitarbeiter. Der Umsatz der TDS-Gruppe beträgt in 1999 rund
165 Mio. Euro (323 Mio. DM). TDS ist mit 13 Standorten in
Deutschland vertreten und hat Niederlassungen in Österreich,
Schweiz, Belgien, Niederlande, Frankreich, England, USA, Chile,
Brasilien, Mexiko und Kolumbien. An dem ASP-Dienstleister Sorentiq
GmbH & Co. KG, Neckarsulm, ist TDS mit 70 Prozent
beteiligt.