Seite wählen

Ettlingen, 17.10.2007 – Die oxaion ag
erhöht ihr Grundkapital von bislang 500.000 Euro auf 750.000
Euro. Die Kapitalerhöhung erfolgt ohne Ausgabe neuer Aktien
und wird aus der Gewinnrücklage zugeführt. Die Basis
hierfür legte der Ettlinger Softwareheersteller durch ein
erfolgreiches Geschäftsjahr 2006/2007. Das Unternehmen
erwirtschaftete mit 120 Mitarbeitern (Vorjahr: 110) einen Umsatz
von 14,3 Mio Euro (Vorjahr: 13,5 Mio). Damit vollzieht das
Unternehmen bereits die zweite Kapitalerhöhung in nur kurzer
Zeit. Die oxaion ag gehört zur command-Gruppe und wurde im
September 2005 als eigenständiges Unternehmen
ausgegliedert.
„Die Kapitalerhöhung ist das Ergebnis einer erfolgreichen
Unternehmenspolitik. Damit stellen wir die Weichen für
weiteres Wachstum in den kommenden Jahren“, erläutert Uwe
Kutschenreiter, oxaion-Vorstand und verantwortlich für die
Bereiche Vertrieb und Marketing. Die oxaion ag gehört mit
ihrer ERP-Software oxaion business solution zu den führenden
deutschen ERP-Herstellern und richtet sich an mittelständische
Unternehmen des Maschinen-, Apparate- und Anlagenbaus. Auch in der
Elektro- und Elektronikbranche sowie im serviceorientierten
Großhandel ist die oxaion-Software zu Hause. Mit der
Erhöhung des Grundkapitals hat die oxaion ag die Basis
geschaffen für die Erschließung zusätzlicher
Branchen und für die Fortsetzung der Internationalisierung der
Anwendung. Darüber hinaus wird in die Entwicklung neuer
Funktionalitäten der ERP-Software investiert.
Bereits die ersten Monate des laufenden Geschäftsjahres
(Start: 1. Mai 2007) bestätigen den Wachstumskurs. Zahlreiche
Neukunden haben sich für das ERP-Komplettsystem oxaion
business solution entschieden. „Wir sind zuversichtlich, dass wir
auch in den nächsten Jahren weitere Marktanteile gewinnen und
somit unseren erfolgreichen Weg fortsetzen können“, so Uwe
Kutschenreiter über die aktuelle Entwicklung.

Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus gehört mit seinem Produkt oxaion zu
den führenden deutschen Anbietern von
ERP-Komplettlösungen auf dem IBM System i. Mehr als 25 Jahre
ERP-Erfahrung sind in die völlig neu entwickelte, moderne und
hoch skalierbare Software eingeflossen. Mit ihrer Business Software
richtet sich die oxaion ag an mittelständische Unternehmen in
Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger
wie Maschinen- und Apparatebauer, Metallverarbeiter,
Werkzeughersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der
Bauindustrie sowie die Elektronikindustrie, der serviceorientierte
Großhandel und Dienstleister. Jahrzehntelange Branchen- und
Prozesserfahrungen zeichnen die oxaion ag als kompetenten
Beratungspartner aus.
oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen,
Warenwirtschaft, PPS inklusive Variantenfertigung, Service- und
Projektmanagement sowie Modulen für Dokumentenmanagement,
Business Intelligence, E-Commerce, mobile Anwendung,
Microsoft-Integration, Portal, IRM, SCM, QS, Zoll,
Versandoptimierung und Personalwesen. Die offene Architektur von
oxaion erlaubt die reibungslose Einbindung von bestehenden
Anwendungen und Datenquellen und garantiert eine hohe Zukunfts- und
Investitionssicherheit. Dazu zählt auch eine konsequente
Internationalisierung mit einer Vielzahl von Sprach- und
Länderversionen.
Die oxaion ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz in
Ettlingen und beschäftigt inklusive der Standorte
Düsseldorf, Hamburg, Wien und Wels derzeit mehr als 120
Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2006/07 (Ende: 30.04.2007)
erzielte die oxaion ag einen Umsatz von 14,3 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter:www.oxaion.de