Seite wählen

Saarbrücken (vwd vom 24.09.2001) – Die zur
Orbis AG, Saarbrücken, gehörende Orbis GmbH und die SAP
AG, Walldorf, werden ab Oktober 2001 ein gemeinsames CRM-Competence
Center in Saarbrücken einrichten. Orbis teilte am Montag ad
hoc mit, dass beide Unternehmen eine Zusammenarbeit in den
Bereichen Produktentwicklung, Vertrieb sowie Implementierung
branchenspezifischer CRM- Lösungen vereinbart haben.
Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen
Kartellbehörden wechseln gemäß dieser Vereinbarung
rund 60 Orbis-Mitarbeiter aus CRM-Softwareentwicklung und
Produktvertrieb am Standort Saarbrücken zur SAP.

Orbis werde am mySAP CRM Partnerprogramm der SAP in Deutschland
teilnehmen und richte ihr Geschäftsmodell nun vorrangig auf
Beratung aus. Die derzeit rund 50 Orbis-CRM-Berater werden das SAP-
Beratungsgeschäft von Orbis verstärken. Orbis
beabsichtigt, die von ihr entwickelte CRM-Software im Rahmen der
Verträge weiter zu pflegen. Als Folge der Neuausrichtung wird
Orbis zufolge der geplante Umsatz im Geschäftsbereich
Solutions deutlich unterschritten. Die Umsatzentwicklung im
fortgeführten Geschäftsbereich Consulting ist davon
unberührt und verläuft erwartungsgemäß positiv
bei einer geplanten Steigerungsrate von rund 60 Prozent.

Der Gesamtumsatz 2001 wird voraussichtlich 31 Mio EUR betragen.
Bedingt durch den negativen Ergebnisbeitrag des
Geschäftsbereichs Solutions und belastet durch Einmalkosten im
Zusammenhang mit der Restrukturierung werde das Ergebnis 2001 noch
negativ sein. Allerdings soll bereits in diesem Jahr der Cash Flow
wieder ausgeglichen sein. Die flüssigen Mittel werden deutlich
steigen. Im Jahr 2002 wird mit einem positiven EBIT gerechnet,
hieß es weiter.