Seite wählen

Saarbrücken, 14.08.2008 – Das
Saarbrücker Business Consulting Unternehmen ORBIS AG setzt im
1. Halbjahr 2008 die erfreuliche Entwicklung des vergangenen
Geschäftsjahres fort: Der Umsatz wächst um mehr als 1,1
Mio. € mit 10,6% auf 11.774 T€ gegenüber dem 1.
Halbjahr des Vorjahres (10.646 T€). Das Ergebnis vor Zinsen
und Steuern (EBIT) verbessert sich um 68,1% auf 654 T€
gegenüber 389 T€ im 1. Halbjahr 2007. Die EBIT-Marge vom
Umsatz beträgt 5,6 % im Vergleich zu 3,7% im Vorjahr .

Zu Beginn des 3. Quartals sind bereits rund 85% des geplanten
Umsatzes als konkret vereinbarte und eingeplante
Kundenaufträge vorhanden sowie als Umsatz im ersten 1.Halbjahr
2008 realisiert.

Der Personalaufwand steigt in den ersten 6 Monaten des
Geschäftsjahres 2008 um 8,7 % auf 8.068 T€ gegenüber
dem Vergleichszeitraum (7.425 T€). Die Personalkosten betragen
68,5 % der im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2008
erwirtschafteten Umsatzerlöse. Zum 30.6.2008 beträgt der
Personalstand nach HGB 215 Mitarbeiter (193 im Vorjahr).

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen erhöhen sich um
15,7 % auf 2.761 T€ gegenüber dem 1. Halbjahr 2007 (2.386
T€). Wesentlich hierfür sind die gestiegenen Reisekosten,
die sich proportional zum Umsatz entwickeln.

Das EBT beträgt 648 T€ im 1. Halbjahr. Dies ergibt
sich aus dem positiven Finanzergebnis in Höhe von 64 T€;
zu berücksichtigen waren dabei aber die Währungsverluste
in Höhe von 70 T€ insbesondere durch die weitere
Veränderung des US-Dollars. Das EBT ist damit im Vergleich zum
Vorjahr um 69,8 % gestiegen (Vorjahr: 382 T€).

Das 1. Halbjahr 2008 schließt mit einem
Konzernüberschuss von 422 T€ (+87,6%) ab.

Der cash flow aus laufender Geschäftstätigkeit ist mit
1.290 T€ deutlich positiv, was zu einem Aufbau des
Finanzmittelfonds auf 5.508 T€ führt.

Zum 30.06 2008 gibt es keine wesentliche Veränderung der
Vermögenslage sowie der Bilanzstruktur im Vergleich zum
31.12.2007. Die Eigenkapitalquote beträgt 69,1 %.

Aufgrund des Geschäftsverlaufes im 1. Halbjahr 2008
erwarten wir für das Gesamtjahr 2008 wie geplant eine
Umsatzsteigerung im einstelligen Bereich, jedoch eine Verbesserung
der Profitabilität um mehr als 20 % gegenüber dem
Vorjahr.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: www.orbis.de