Seite wählen

Die erste Oracle-Awendung, die mit der
MmapInfo-Software aufgerüstet wird, ist Mobile Field Services.
Sie erlaubt Oracle-Kunden die Versorgung ihres Außendienstes
mit aktuellen, um geographische Bezüge erweiterte
Unternehmensdaten direkt auf ein mobiles Endgerät.

Mit dieser Vereinbarung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit
zwischen den beiden Anbietern weiter gestärkt und auf die
Anwendungsentwicklung bei Oracle ausgeweitet. Die beiden
Unternehmen stellten bereits im letzten Jahr die ersten
Internet-basierten Business-Intelligence-Lösungen zur Analyse
von Daten mit geographischen Bezügen auf Oracle 8i gemeinsam
vor. Die Anwendung nutzt Oracle Spatial zur Verwaltung und Analyse
geographischer Daten in Oracle 8i sowie die marktführende und
zu 100% in Java entwickelte Web-Technologie von MapInfo. Sie
ermöglicht Unternehmen erhebliche Einsparungen, weil
unnötige mündliche Nachfragen in der Zentrale ,
umständliches Suchen von Kundenadressen auf
möglicherweise veralteten Landkarten und nicht aktualisierten
Daten nach Angaben von MapInfo für immer der Vergangenheit
angehören.

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.mapinfo.de.