Seite wählen

Das Unternehmen Bileico hat
eine gleichnamige Online-Plattform entwickelt, die CRM (Customer Relationship
Management), Projekt-Management und Social Intranet vereint. Räumlich getrennte
Teams arbeiten zeitgleich an gemeinsamen Aufgaben und Projekten.

08.11.2013- Informationen zu bestehenden Kontakten werden zentral gebündelt und sind
von jedem Team-Mitglied einsehbar, heißt es. Mit der Plattform soll
sich das E-Mail-Aufkommen innerhalb von Arbeitsgruppen reduzieren
lassen, denn Nutzer kommunizieren per Chat, auf der Pinnwand oder in
Projektgruppen.

„Sensible Daten haben natürlich nichts in
öffentlichen sozialen Netzwerken zu suchen“, erklärt Jörg Stulga,
Geschäftsführer von Bileico. „Darum haben wir ein Intranet entwickelt,
das per E-Mail und Passwort überall erreichbar ist, wo es Internet
gibt.“ So verbindet die Plattform die Vorzüge und das bekannte Design
von Social-Media-Plattformen mit der Sicherheit, die zum Schutz
personenbezogener und unternehmensinterner Daten benötigt wird.

Training mit Videoclips

Auf
der Webseite des Anbieters zeigt ein Startvideo, wie das Programm
funktioniert. In einem eigens eingerichteten Bereich wird mit Lernfilmen
jeder einzelne Schritt trainiert, den die Benutzer ausführen, um für
ihren Verein oder ihr Team eine Community sowie Projekte und Aufgaben
einzurichten.

Aus der Praxis für die Praxis

„Wir
hatten die Aufgabe, eine Lösung für Brötchen-Lieferdienste zu
entwickeln“, erzählt Jörg Stulga. „Die Mitarbeiter an diesem Projekt
arbeiteten an verschiedenen Orten daran, eine Software zur Verfügung zu
stellen, die über das Internet von jedem Platz der Welt rund um die Uhr
zu erreichen sein sollte.“ Das Ergebnis war eine Plattform, auf der
beliebig viele Mitarbeiter mit verschiedenen Berechtigungen gemeinsam
arbeiten, und eine Internetseite, auf der die Kunden die Bestellungen
verwalten können.

www.bileico.com

Quelle:http://www.itmittelstand.de