Seite wählen

In fast jeder Adress-Datenbank fehlen wichtige
Unternehmens-Informationen – angefangen bei der Branche über
die Telefonnummer bis hin zu Umsatzzahlen.
Fehlende Kundeninformationen sind aber eine echte Umsatzbremse.
Denn sie verhindern nicht nur korrekte Kunden-Analysen im Bereich
Datamining und Business Intelligence, sondern verschlechtern auch
jede Marketing-Aktion, da beispielsweise falsche Zielgruppen
mitselektiert und angesprochen werden.

Zur Verbesserung der Datenqualität ergänzt Omikron ab
sofort Kundendaten auch mit den neuen Branchencodes NACE Rev. 2 und
WZ 2008. Rund 4,3 Mio.

Einträge eines renommierten deutschen Anbieters von
Wirtschaftsdatenbanken und Inkassodienstleistungen stehen dem
Datenqualitäts-Experten dafür zur Verfügung.
Unternehmen, die ihre Daten mit den Branchen-Codes anreichern,
erhalten dadurch bessere Selektionsmöglichkeiten und
können Marktpotenziale praktisch ohne Streuverluste
erschließen.

Abgleich-Technologie entscheidend
Um die Daten zu vervollständigen, müssen die
übereinstimmenden Adressen aus dem Referenzbestand
herausgesucht werden. Diese Aufgabe ist nicht so einfach, wie es
auf den ersten Blick scheint. Omikron nutzt für den
Adress-Abgleich das intelligente Matching-Verfahren FACT®, das
Ähnlichkeiten fehlertolerant erkennt. Ein Beispiel: Die beiden
folgenden Adressdatensätze weichen in der Schreibweise zwar
deutlich voneinander ab, trotzdem sind sie sich sehr ähnlich.
FACT® erkennt, dass es sich höchstwahrscheinlich um ein
und dieselbe Firma handelt:

  • Concepts GmbH, Rudesheimstraße 7a, 80686
    München
  • Konzept GmbH & Co. KG, Rüdesheimer Str. 7, D-80686
    München

Die Ähnlichkeitswertswerte lassen sich beim Abgleich je
nach Kundenanforderung frei konfigurieren. Selbstverständlich
sind auch weitaus komplexere Zuordnungen über eine sogenannte
Entscheidungsmatrix problemlos möglich.

Fazit
Unternehmen, die regelmäßig Kundenanalysen und/oder
Marketing-Aktionen durchführen, sollten prüfen, ob alle
relevanten Selektions-Kriterien zur Verfügung stehen – und
fehlende ergänzen.

Über WZ 2007 und NACE Rev. 2
WZ 2008 steht für Klassifikation der Wirtschaftszweige,
Ausgabe 2008, des Statistischen Bundesamtes Deutschland. Sie
berücksichtigt die Vorgaben der statistischen Systematik der
Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Rev.
2), die mit der Verordnung (EG) Nr. 1893/2006 des Europäischen
Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 (ABI. EG Nr. L 393,
S. 1) veröffentlicht wurde. Die WZ 2008 kann auf der Website
des Statistischen Bundesamtes Deutschland unter folgendem Link als
PDF und/oder Excel-Tabelle kostenlos heruntergeladen werden:
www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Conten
t/Klassifikationen/GueterWirtschaftklassifikationen/Content75/Klassifikation
WZ2008,templateId=renderPrint.psml

Über Omikron
Die Omikron Data Quality GmbH zählt zu den führenden
deutschen Unternehmen im Bereich Datenqualität in
Kundenstammdaten. Omikron unterstützt Unternehmen aus
unterschiedlichen Branchen dabei, die wertvollen Potenziale ihrer
Datenbanken voll auszuschöpfen. Als international agierendes
Unternehmen begleitet der Datenqualitäts-Experte den gesamten
Data Quality Lifecycle: Omikron analysiert und überarbeitet
bestehende Daten und bietet darüber hinaus umfassendes
Consulting rund um alle Fragen der Datenqualitäts-Sicherung –
von der internationalen postalischen Korrektur bis hin zum
Sanktionslisten-Abgleich. Spezielle CRM-Module und der Data Quality
Server helfen dabei, Adressdaten dauerhaft auf hohem
Qualitäts-Niveau zu erhalten. Software-Module von Omikron sind
mittlerweile für alle wichtigen Unternehmensanwendungen wie
beispielsweise SAP und Siebel erhältlich.

Weitere Infos unter :www.omikron.net