Seite wählen

salesforce.com beschließt das Jahr
mit einem weiteren Kundengewinn: Die NPD Group nutzt ab sofort den
intuitiven, kostengünstigen Online-CRM-Service, um einen
einheitlichen Blick auf ihre weltweit rund 1.300 Kunden zu haben.
Zuvor hatte die international tätige Gruppe, die für ihre
Kunden Informationen über deren Verkaufserfolge im Markt
sammelt, mit einer Client-Server-Lösung der Marketing-Software
von SalesLogix gearbeitet.

Mit der neuen Lösung hat das Unternehmen nun eine
uneingeschränkte Sicht auf seine globalen Kundenbeziehungen.
Ziel ist es, die länderübergreifende Zusammenarbeit zu
verbessern und mehr Zeit für den eigentlichen Verkaufsprozess
zu haben, ohne sich mit Wartungskosten und Synchronisations-Fragen
beschäftigen zu müssen, wie es bei der zuvor eingesetzten
Lösung der Fall war.

„Wir brauchten ein System, mit dem wir Sales- und
Marketing-Aktivitäten über die Grenzen von neun unserer
vertikalen Geschäftseinheiten hinweg nachvollziehen konnten“,
erklärt Tom Stigler, Corporate Vice President Sales bei NPD,
die Entscheidung für salesforce.com. „Wir haben uns eine Reihe
von Online-Services und Client-Server-Lösungen angeschaut.
salesforce.com stand zum Schluss an erster Stelle, weil es extrem
leistungsstarke Vertriebs- und
Marketing-Automation-Funktionalitäten mit den Vorteilen eines
ASP-Systems verbindet, sprich: niedrige Gesamtkosten, eine kurze
Implementierungszeit und einfache Schulungsmöglichkeiten
für alle beteiligten Büros weltweit.“

Mit salesforce.com konnte die NPD Group neun einzelne
Client-Server-Systeme sowie Hunderte von Dokumenten und Listen, die
Mitarbeiter individuell angelegt hatten, konsolidieren und alle
Kundendaten in ein einziges Online-Repository einfließen
lassen. Darauf kann mit einem Web-Browser und einem
Internet-fähigen Endgerät von überall zugegriffen
werden.

Die Niederlassungen der NPD Group können Informationen
über Key-Accounts nun viel einfacher austauschen und
Aktivitäten nachvollziehen, um neue Entwicklungen rechtzeitig
zu erkennen und Ressourcen entsprechend umzuschichten. Dadurch,
dass die zuvor üblichen Kosten für Wartung, Training und
Support weggefallen sind, hat die NPD Group bereits bedeutende
Einsparungen verzeichnet. Zudem profitiert das Unternehmen von
erhöhter Produktivität und effizienteren
Geschäftsprozessen.

„Die NPD Group muss ständig die Herausforderung meistern,
verschiedene Divisionen und internationale Büros zu
koordinieren. Dabei wollte sich die Gruppe gegenüber ihren
bestehenden Fortune 500-Kunden und Retail-Partnern mit einem
einheitlichen Gesicht präsentieren und mit neuen Kunden
über geografische und organisatorische Grenzen hinweg besser
zusammenarbeiten“, sagt Marc Benioff, CEO und Chairman von
salesforce.com. „Das ist ein klassisches Geschäftsproblem, das
der Online-CRM-Service von salesforce.com täglich für
Tausende von Kunden löst.“

Nach Auffassung vieler Analysten bleibt traditionelle
Enterprise-CRM-Software, wie Siebel, PeopleSoft und SAP sie
anbieten, bei mehr als der Hälfte aller Projekte hinter den
Erwartungen zurück. Das amerikanische Optimize Magazine
zitiert den Analysten Chuck Phillips von Morgan Stanley mit einer
Einschätzung, dass Enterprise-Technologien im Wert von 130
Milliarden US-Dollar, die in den vergangenen zwei Jahren
angeschafft wurden, bisher nicht implementiert worden sind. Gut 40
Prozent werden auch in Zukunft nicht eingesetzt werden.
salesforce.com zählt für seinen Service eine ganze Reihe
von Kunden, die nach Enttäuschung und Frustration mit teuren,
komplexen Produkten und langwieriger oder gar erfolgloser
Implementierung von Client-Server-Software gewechselt haben. Das
Unternehmen hat derzeit mehr als 5.400 Kunden, einschließlich
weltweit führender Unternehmen wie Le Meridien, Autodesk und
USA Today. salesforce.com vertreibt seine CRM-Lösung als
Online-Informationssystem über eine Web
Services-Infrastruktur. Im vergangenen Jahr hat salesforce.com auf
diese Weise mehr CRM-Kunden gewonnen als Siebel, PeopleSoft, Oracle
und SAP zusammen.

Über die NPD Group, Inc.
Die NPD Group, Inc. (NPD) hat sich auf die Bereitstellung globaler
Markt-Informationen spezialisiert. Das heißt, das Unternehmen
misst Produktverkäufe und Konsumverhalten in einer
großen Anzahl von Branchen – angefangen bei Autos,
Haushaltswaren, Nahrungsmitteln und Gastronomie über Kleidung,
Schuhe, Kosmetik und Parfums bis hin zu Spielzeug,
Unterhaltungselektronik, Computerzubehör,spielen und
Musik.

Die Kunden von NPD, viele davon aus dem Fortune 500-Kreis,
nutzen diese Informationen, um Chancen im Markt aufzudecken, die
Beziehungen zum Vertriebskanal zu verbessern und die Leistungen
einer Branche mit bestimmten Messgrößen zu vergleichen.
Seit 1967 hat NPD immer wieder Service-Neuheiten eingeführt.
Erst kürzlich hat das Unternehmen Informationen aus
Konsumenten-Befragungen und Point-of-Sales-Untersuchungen in seinem
Flaggschiff-Service „NPD Worlds“ kombiniert und kalibriert. Das
Unternehmen unterhält Niederlassungen und angegliederte
Büros in 60 Ländern.

Weiter Informationen über die NPD Group finden sich unter
www.npd.com .

Über salesforce.com
salesforce.com entwickelt und vertreibt Enterprise-Applikationen in
Form skalierbarer Online-Services. Die Produkt-Suite von
salesforce.com – bestehend aus der Team Edition, Professional
Edition, der Enterprise Edition und der Offline-Edition – bietet
Unternehmen eine vollständige Rundum-Ansicht ihres
Kundenstamms. Die preisgekrönte CRM-Lösung des
Unternehmens bietet online integrierte Applikationen für Sales
Force Automation (SFA), Kundenservice- und Support-Management sowie
Marketing-Automation und hilft, die komplexen Herausforderungen
einer weltweiten Kundenkommunikation zu meistern. salesforce.com
findet große Beachtung in der Branche, einschließlich
zweier Fünf-Sterne-Auszeichnung vom US-amerikanischen PC
Magazine, dem Deploy Award von InfoWorld, einer Platzierung in den
Top 10 CRM Implementierungen der Aberdeen Group und dem CRM
Technology Award des Jahres 2001 von InfoWorld.

Gegründet 1999, verfügt salesforce.com mit Hauptsitz
in San Francisco inzwischen über weitere Büros in Europa
und Asien. Zurzeit betreut das Unternehmen mehr als 5.400 Kunden
einschließlich Adobe Systems, Astaro, Autodesk, Bertelsmann
Services, Dow Jones Newswires, Fujitsu Computer Products of
America, Kikkoman Corporation, Le Meridien, Lycos, Siemens
PT&D, TeraPort, USA Today, Wyse Technology und Wachovia.

Weitere Informationen zu salesforce.com und seinen Lösungen
finden sich auf www.salesforce.com/de.