Seite wählen

München, 6. Juni 2003 – Die Lucia
Strickwaren AG, Lüneburg, und die BÜFA Reaktionsharze
GmbH & Co. KG, Oldenburg, haben sich für SoftM Suite
entschieden. Bei LUCIA wird SoftM Suite im Bereich Financials mit
Modulen für Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Controlling
eingeführt; bei BÜFA kommen die Module für Supply
Chain Management – vom Vertrieb bis zur Produktion –
zum Einsatz.

Die Lucia Strickwaren AG, die unter den Markennamen LUCIA und
LECOMTE hochwertige Strickmoden produziert und vertreibt, stellte
bei der Auswahl einer neuen Rechnungswesen-Lösung eine
technologische Grundbedingung: Die Software muss im reinen
Client/Server-Betrieb laufen, so dass der vorhandene Rechner des
Typs IBM iSeries (früher AS/400) nur als Server, nicht aber in
der direkten User-Interaktion (Host-Dialog) genutzt wird. Im
Unterschied zu vielen anderen Softwaresystemen, die für die
Plattform iSeries angeboten werden, unterstützt die moderne
Systemarchitektur von SoftM Suite einen reinen
Client/Server-Betrieb (siehe dazu auch die SoftM Presseinformation
v. 12.05.2003: SoftM Suite unterstützt iSeries Standard
Edition). “SoftM Suite überzeugte”, so Lucia
IT-Manager und Controlling-Leiter Patrick Pfohe, “durch
funktionale Vollständigkeit und Schlankheit der Programme. Das
System erfüllt die Anforderungen, die wir an eine moderne
Financials-Lösung stellen, und ist nicht mit Funktionen
überfrachtet, die wir nicht benötigen.” Vor der
Entscheidung wurde SoftM Suite Financials auf dem Rechner bei LUCIA
installiert und von den Anwendern selbst getestet. Der Echtbetrieb
der neuen Software ist für September geplant.

Die BÜFA Reaktionsharze GmbH & Co. KG,
hundertprozentige Tochter des mittelständischen
Chemieunternehmens Büsing & Fasch GmbH & Co,
führte zunächst eine Marktrecherche durch, bei der mehr
als 30 ERP-Systeme einer Analyse unterzogen wurden. Von den vier
Anbietern, die in die engere Wahl kamen, hatte SoftM Suite bei der
Punktbewertung die Nase vorn, erklärt Jürgen Aurer,
Geschäftsführer der BÜFA Reaktionsharze GmbH &
Co. KG. Als weiteren Grund für die Entscheidung zugunsten
SoftM nennt er die Kompetenz der Berater: “Aus den
Gesprächen und Produktvorführungen haben wir den Eindruck
gewonnen, mit diesem Partner produktiv zusammenarbeiten zu
können.” Die Einsatzstudie ist bereits fertiggestellt;
der produktive Einsatz der Software für den Herbst geplant.
BÜFA ist nach DS-Chemie, Bremen, bereits das zweite
Unternehmen der Zielbranche Chemie, das die Hamburger SoftM
Gesellschaft in diesem Jahr als Neukunden gewinnen konnte.
BÜFA wird SoftM Suite im gesamten Bereich des Supply Chain
Managements mit Modulen für Vertrieb, Einkauf,
Materialwirtschaft und Produktion einsetzen.

Kurzporträt Lucia
Das vor 55 Jahren von Lucia und Hans Pfohe gegründete
Unternehmen hat sich auf hochwertige Strickmode spezialisiert.
Heute ist die Lucia AG mit Hauptsitz in Lüneburg ein
führender deutscher Anbieter in diesem Segment der
Damenoberbekleidung. Lucia produziert und vertreibt zwei Marken,
die Produktlinie LUCIA, die sich insbesondere an die Zielgruppe der
Best Ager (ab 45) richtet, sowie LECOMTE für die Zielgruppe ab
25. Lucia verfügt über 18 eigene Shops und ein weit
verzweigtes internationales Vertriebsnetz. Dieses umfasst über
40 Kooperationspartner sowie 1500 nationale und internationale
Handelspartner (davon ca. 1000 außerhalb Deutschlands). Lucia
beschäftigt heute rund 500 Mitarbeiter. Für
Textilhersteller inzwischen eher ungewöhnlich, wird die
LUCIA-Produktlinie zum größten Teil in Deutschland
gefertigt.

Kurzporträt BÜFA
1883 als Großhandlung für Farbstoffe, Chemikalien und
Öl von Ludwig Büsing und Friedrich Fasch, gegründet,
umfasst die Büsing & Fasch GmbH & Co, Oldenburg, heute
fünf operative Geschäftsbereiche in den Arbeitsgebieten
Chemikalienhandel, Polyurethane, Reaktionsharze, Reinigungssysteme
und Glas. Für diese Geschäftsbereiche sind jeweils
rechtlich selbständige Gesellschaften zuständig. Der
Bereich Reaktionsharze produziert und vertreibt Produkte, die im
Bootsbau, Bauwesen, Transport- und Verkehrswesen, bei
verfahrenstechnischen Anlagen, Neuauskleidung von
Abwasserkanälen, Windenergieanlagen, Lagerung und Transport
von Materialien Verwendung finden. BÜFA beschäftigt
über 450 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen
Umsatz von 110 Mio. Euro. Rund ein Drittel der Beschäftigten
sind in der BÜFA Reaktionsharze GmbH & Co. KG tätig,
in der jetzt SoftM Suite eingeführt wird.

Die SoftM Software und Beratung AG, München, ist ein
führender Anbieter von betriebswirtschaftlicher
Standardsoftware. Im Mittelpunkt des Lösungsangebots steht die
ERP-Software SoftM Suite, mit der sich die Geschäftsprozesse
mittelständischer Unternehmen in einem durchgängigen
System abbilden lassen. Darüber hinaus bietet SoftM seinen
Kunden umfassende Beratungsleistungen rund um die Standardsoftware
und integrierte Partnerprodukte (u.a. für Groupware,
Dokumentenmanagement, Content Management). Komplettiert wird das
Leistungsangebot durch Hardware und damit verbundene
Infrastruktur-Dienstleistungen. 1973 gegründet, betreut SoftM
heute 3.400 Kunden mit einem Team von über 450 Mitarbeitern an
16 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz,
Frankreich und Tschechien. Im Geschäftsjahr 2002 wurde ein
Konzernumsatz von 75,9 Mio. Euro erzielt.

www.softm.com