Seite wählen

12.07.2013- Globale Netzwerke stellen heute auch kleine und mittlere Unternehmen vor neue
Herausforderungen: Auf der einen Seite ist die Internationalisierung ein klarer
Wettbewerbsvorteil, besonders was Vertrieb und Service angeht. Zum anderen
sollen alle Standorte aber trotz räumlicher Trennung in einem zentralen
Datensystem zusammenlaufen, um jederzeit den Überblick über die Prozesse des
Gesamtunternehmens zu haben. 

Das bedeutet jedoch, dass in einem solchen System auch alle weltweiten,
landesspezifischen Vorschriften berücksichtigt werden müssen. Gleichzeitig ist
darüber hinaus eine getrennte Rechnungslegung und separate
Auswertungsmöglichkeit der einzelnen internationalen Firmen-Dependancen
(Mandanten) zwingend erforderlich. 

Komplexe Lösung – einfache Handhabung
Eine solche ganzheitliche Lösung bietet jetzt das (1) kommerzielle Open Source CRM System
info@hand des kanadischen Software-Herstellers 1CRM. Mit dem Erweiterungsmodul (2)
CRM Mandant 2.0“ können beliebig viele Mandanten
angelegt werden. Damit steht nun ein global einsetzbares, mandatenfähiges CRM
System mit allen bekannten Vorteilen des bedienerfreundlichen, preisgünstigen
Gesamtsystems zur Verfügung. 

Mit „CRM Mandant 2.0“ können nun ganze Unternehmensgruppen auf ein
einheitliches CRM System setzen, das die einzelnen Mitglieder einer
internationalen Unternehmensgruppe als gesonderte Mandanten abbildet – mit
einer pro Mandant geschlossenen Datenbasis und einer organisatorischen Einheit
im System.

Die Vorteile: Jeder Mandant erhält automatisch einen eigenen Nummernbereich für
Rechnungen etc. Alle wichtigen Einstellungen des Systems können individuell vor
Ort konfiguriert werden, wobei klare Zugriffsbestimmungen festgelegt werden.
Darüber hinaus können übergreifende Zugriffsberechtigungen flexibel und einfach
über Teams sowie die Berechtigungssteuerung Gesamtsystem konfiguriert werden.

Überzeugender Leistungsumfang

• Verwalten beliebig vieler Mandanten im CRM System
• Individuelle, mandantenspezifische Systemeinstellungen
• Jeder Mandant bekommt seinen eigenen Nummernbereich für Auftragsabwicklung
und Rechnungen etc.
• Sowohl Klienten wie Mitarbeiter können dem jeweiligen Mandanten exakt
zugeordnet werden
• Je nachdem welche Rechte dem Mitarbeiter zugeteilt wurden, kann die Steuerung
des Zugriffs flexibel eingestellt werden – entweder landesübergreifend oder nur
für den einzelnen Mandanten sowie auf Wunsch auch als Verbindung aus beiden
Möglichkeiten
• Getrenntes, mandantenübergreifendes Reporting und Berichtswesen
• Steuerung des Vertriebs je nach Wunsch auf Team-, Mandanten- oder globaler
Ebene

Grundsätzlich wird in einem mandatenfähigen CRM zwischen
mandantenübergreifenden und mandantenabhängigen Daten differenziert. Allgemeine
Daten und Objekte, die übergeordnet für alle Mandanten gelten – wie Länder,
Währungen, Rabatte etc. – sind mandantenübergreifende Daten. Objekte und Daten,
die für den einzelnen Mandanten individuell konfiguriert werden können – unter
anderem Nummernkreise für Angebote und Rechnungen – sind mandantenabhängig.
Durch diese flexible Struktur können bei der Implementierung erhebliche Kosten
gespart werden, ebenso bei Schulung, Wartung und Hosting. 

Weitere
Informationen zu info@hand CRM finden Sie unter: www.infoathand.de