Seite wählen

München (Computerwoche Nr. 44 vom
03.11.2000): Der ERP-Spezialist Bäurer hat mit „B2
Kompakt“ ein Client-Server-fähiges Produkt speziell
für Fertigungsbetriebe mit bis zu 20 Usern entwickelt.

B2 Kompakt basiert auf der Bäurer-Software „B2“
und ist so vorkonfiguriert, dass der Wechsel zwischen
unterschiedlichen Systemfunktionen von einem Arbeitsplatz aus
erleichtert wird. Damit will der Anbieter der typischen
Organisationsstruktur in kleineren Unternehmen entgegenkommen, wo
einzelne Mitarbeiter Funktionen wahrnehmen, di in
Großunternehmen auf verschiedene Abteilungen verteilt sind.
Beim Umfang der Systemfunktionalität macht Bäurer
gegenüber dem Basisprodukt B2 nur wenige Abstriche. So
müssen die Anwender der Kompaktlösung beispielsweise auf
einen eigenen Leitstand sowie auf eine flexible Plankostenrechnung
verzichten. Diese Funktionen bringen nach Ansicht der Badener
für kleinere Unternehmen wenig Nutzen. Dafür erhält
der Benutzer ein am Microsoft-Erscheinungsbild orientiertes
Query-Tool, mit dem sich betriebswirtschaftliche Daten
mehrdimensional verdichten sowie auf unterschiedliche Weise
auswerten und darstellen lassen. Aufgrund der
Integrationsmöglichkeit mit der Web-Shop-Lösung
„B2.Business“ sieht Bäurer seine
Kompaktlösung auch als E-Business-Plattform.