Seite wählen

Basel, November 2000. Team Brendel AG,
führender Anbieter von Lösungen für das
Kundenbeziehungsmanagement mit Stammsitz in der Schweiz, gibt den
Gewinn eines neuen WinCard CRM-Großprojektes bekannt. Demnach
hat sich die SIMONA AG, Kirn, für den umfassenden Einsatz der
Customer Relationship Management-Software von Team Brendel
inklusive Workflow-Modul und Middleware entschieden. Die
Komplettlösung wird derzeit in einem Umfang von je 100
Lizenzen WinCard CRM und WinCard Workflow sowie 65 Lizenzen WinCard
Harmony bei dem führenden europäischen Hersteller von
Kunststoff-Halbzeugen eingeführt. Das Projekt steht unter der
Leitung des Hamburger Systemhauses dd synergy, das bereits seit
1999 erfolgreich als strategischer Integrationspartner von Team
Brendel agiert. Termin für die Übernahme der Installation
in den Echtbetrieb ist Juli 2001. In einem anschließenden
Projektschritt soll WinCard CRM auch in den ausländischen
Dependancen der SIMONA AG eingeführt werden.

Im Mittelpunkt der Ausschreibung zur Einführung einer neuen
CRM-Software stand die Realisierung eines Beschwerdemanagements
für den Kundendienst, welches unternehmensweit eine
einheitlich hohe Qualität bieten muss. Team Brendel hatte sich
in diesem Zusammenhang gegen namhafte Mitbewerber durchsetzen
können. Als wichtigste Entscheidungskriterien galten neben dem
umfänglichen Nutzen für die Arbeit im Innen- und
Außendienst sowie im Kundenservice die tiefe Integration in
die Microsoft-Produktwelt, die kurze Einführungszeit sowie das
ausgezeichnete Preis-/Leistungsverhältnis von WinCard CRM.
Für Ralf Korb, Marketing Director der Team Brendel AG, hat
sich mit dem jüngsten Projekterfolg der seit 1999
spürbare Auftragsschub fortgesetzt. „Aufgrund unserer
erstklassigen Produkte und Partner sowie des flächendeckenden
Service-Netzes etablieren wir uns bei Unternehmen des mittleren und
gehobenen Mittelstandes zunehmend als die zentrale Alternative zu
weitaus renommierteren Anbietern. Auch bei SIMONA kam einmal mehr
unsere historisch gewachsene, ausgeprägte
Mittelstandskompetenz sowie unsere Verlässlichkeit im
Vertriebsprozess zum tragen.“

Hintergrundinformation
Die SIMONA AG ist einer der führenden europäischen
Hersteller von Kunststoffhalbzeugen mit einer breiten
Produktpalette, zu der u.a. Platten, Rohre, Rohrformteile, Voll-
und Hohlstäbe, Profile und Schweißdrähte,
Elektroschweißformteile sowie Armaturen zählen.
Verarbeitet werden Werkstoffe wie PE, PP, PVC-U geschäumt
sowie Sondermaterialien für den Einsatz in der
Orthopädie. Sitz der SIMONA AG ist im
rheinland-pfälzischen Kirn, wo sich auch die Werke I und II
des Unternehmens befinden. Die Rohr- und Formteilproduktion ist in
Werk III im baden-württembergischen Ringsheim angesiedelt. Die
pureplus-High Purity-Rohrleitungskomponenten werden in Werk IV im
benachbarten Ettenheim produziert. Ein weltweites Netz von
Tochterunternehmen und Vertriebspartnern stellt darüber hinaus
einen kundennahen Service auf allen Kontinenten sicher.

Team Brendel – The Quality Software Company – ist seit 1991
spezialisiert auf Entwicklung, Vertrieb und Einführung von
Customer Relationship Management Software für kleinere
Betriebe und den mittleren Markt. Mit über 100.000 zufriedenen
Anwendern in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservice
sind die WinCard-Produkte die erfolgreichsten ihrer Art im
deutschsprachigen Europa. 9 Niederlassungen allein in Deutschland
sowie der Hauptsitz in der Schweiz garantieren eine schnelle
Implementierung und effiziente Unterstützung vor Ort. Die Team
Brendel Organisation beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter
und expandiert weiter. In der WinCard Produktfamilie zeichnet sich
WinCard CRM durch seine hohe Funktionalität für die
Bereiche Vertrieb, Marketing und Kundenservice aus. Kunden
profitieren von der Flexibilität, Datenbankunabhängigkeit
und der bestechenden Benutzerfreundlichkeit zu geringen Kosten.
WinCard CRM ermöglicht proaktives Verkaufen und macht damit
die tägliche Arbeit profitabler. Seine nahezu
vollständige Konfigurierbarkeit, die tiefe Integration in die
Microsoft-Welt, vordefinierte Branchenversionen und
unterschiedliche Datenbankplattformen sind nur einige Gründe
für die kurze Implementierungszeit von WinCard CRM. Dem
best-of-breed-Ansatz folgend, runden strategische Allianzen zu
Software-, Hardware- und Technologiepartnern das bestehende
Lösungsangebot ab.

Weitere Informationen: http://www.team-brendel.de