Seite wählen

Sybase hat neue Versionen der New Era of Networks
Adapter für Siebel, Peoplesoft und SAP R/3 vorgestellt. Sie
analysieren die Formate dieser Standardlösungen und
übernehmen sie automatisch in den E-Biz-Integrator.
Unternehmen können nach Angaben des Anbieters mit diesem
Integrationsserver die gesamte Logik komplexer
Anwendungskonfigurationen zentral abbilden. Dadurch wird der
Aufwand für Entwicklung und Pflege deutlich reduziert. Die
Anwender erhalten zuverlässige, dokumentierte und
konfigurierbare Verbindungen zwischen den einzelnen
Applikationen.
Bei den neuen Adapterversionen automatisieren intuitive
User-Interfaces die Analyse und Übernahme von
Schnittstellendefinitionen sowie die Anpassung der Applikationen.
Anwender, die Queuing-Systeme von IBM wie MQSeries Integrator oder
WebSphere Integrator einsetzen, haben einen zusätzlichen
Vorteil. Über Message-Broker werden Informationen zwischen
Anwendungen effizient ausgetauscht. Die Adapter arbeiten mit den
Message Brokern so zusammen, dass sich Anwendungsformate für
die neuen Systeme vordefinieren lassen. So können PeopleSoft-,
Siebel- und SAP-Spezialisten unter Nutzung der normalen
Anwendungsschnittstellen Standardlösungen rasch in neuen
Umgebungen implementieren.