Seite wählen

Petersberg, 27. Juni 2000
Die IntraWare AG kündigt für das 4. Quartal 2000 eine
Standardlösung für die multimediale
Unternehmenskommunikation an. Die Anwendung wird als wichtiger
Baustein in der „e-management“-Strategie des
Unternehmens Themen wie „e-learning“,
„e-selling“ und Wissensmanagement bedienen. Durch die
Erweiterung der Geschäftstätigkeit um ein neues
Marksegment wird IntraWare in den nächsten Jahren mit den
Umsätzen deutlich über den bisherigen Planungen liegen.
Als erster Kunde hat sich der führende deutsche
Finanzportalanbieter Gatrixx AG (www.finanztreff.de,
www.instock.de) im Rahmen eines Großauftrages bereits
für die Lösung der IntraWare AG entschieden.

„Der Markt für „e-learning“, business-TV und
Multimediaproduktionen wächst schon heute rasant. In
Deutschland wurde 1999 im Multimediamarkt ein Umsatz von 6,9
Milliarden DM erwirtschaftet. Für „e-learning“ mit
all seinen Anwendungsgebieten wird laut IDC alleine in den USA im
Jahr 2003 11,3 Milliarden Dollar umgesetzt“, so Joachim Weber,
Vorstand der IntraWare AG „Vom damit prognostizierten Wachstum in
Höhe von 79% pro Jahr wollen wir mit unserer Lösung
profitieren, die alle Voraussetzungen bietet, um ein Standard in
diesem Segment zu werden.“, erklärt Weber weiter.

Viele Anwendungsbereiche für ein neues, boomendes
Geschäftsfeld Durch das neue Geschäftsfeld sowie die
angebotene Lösung eröffnet sich IntraWare den Markt
für „ebc“ (e-business-communication). Dadurch
lassen sich z.B. verkaufs-unterstützende Maßnahmen
innerhalb des CRM (Customer Relationship Management) oder
detailliert aufgearbeitete Arbeitsanweisungen im TQM (Total Quality
Management) schnell, kostengünstig und nachhaltig
kommunizieren. Weitere Anwendungsszenarien für
„ebc“ liegen im Bereich der Aus- und Weiterbildung, dem
Angebot und der Abwicklung von Service- und Supportleistungen sowie
der Präsentation und Aufbereitung von Hauptversammlungen,
Pressekonferenzen, Messen und anderen Events. Um sich in diesem
neuen Marktsegment erfolgreich behaupten zu können, plant die
IntraWare AG die Aktivitäten in diesem Umfeld in einer eigenen
Tochter zu bündeln. Der Gatrixx-Auftrag wird das erste Projekt
im neuen Geschäftsbereich sein, weitere lukrative
Aufträge stehen kurz vor Abschluss.

Die Funktionen im Detail
Das Standardprodukt nutzt die aktuellen Standards für
Video-Streaming und Datentransfer im Internet und besteht aus zwei
Teilen:
dem „production-kit“ zur einfachen und schnellen
Produktion von multimedialen Präsentationen im Internet und
dem „administration-kit“ als Verwaltungstool in
Unternehmensnetzwerken. Die Verknüpfung von multimedialen
Inhalten wie Videos, Animationen, Präsentationen mit anderen
textbasierten Informationen aus verschiedenen anderen Datenquellen
innerhalb einer Anwendung ist für den Markt neu. Bislang wurde
diese Funktion über kostenintensive Individualentwicklungen
zur Verfügung gestellt. Von den Einsatzmöglichkeiten des
„ebc“ können neben einer Vielzahl verschiedener
Agenturen und Dienstleister in diesem Umfeld sowie bestehende
IntraWare-Kunden durch eine einfache Integration in bestehende
Lösungen profitieren. „Mit unserem Produkt schaffen wir die
Grundlage für unsere Kunden mittels dieser internetbasierten
Technologie den nächsten Schritt innerhalb ihrer eigenen
Informationsstrategie zu gehen.“, so Weber abschließend.

Unter www.intraware.de/ebc finden Interessenten ein
Beispiel, welche Möglichkeiten die neue Standardlösung
bietet.