Seite wählen

München, 23. Februar 2009 – RightNow
Technologies (NASDAQ: RNOW) stellt heute die neueste Version seiner
On-Demand CRM-Lösung vor. Eine wesentliche Neuerung von
RightNow Februar ’09 ist das Produktregistrierungs-Feature.

TREND: Das Internet trägt dazu bei, dass sich
Verbraucher für Service und Support direkt an den Hersteller
wenden

Durch das Internet hat sich das Kaufverhalten von Verbrauchern
drastisch verändert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um den
Kauf eines Grills oder einer Digitalkamera geht. So wenden sich
Verbraucher heute direkt an die Hersteller, wenn sie Fragen zu
einem Produkt haben oder technische Unterstützung
benötigen. Noch vor einem Jahrzehnt hatten die Hersteller
selbst nur wenig Kontakt mit den Endverbrauchern; stattdessen haben
sie sich auf die Fachverkäufer in den Geschäften
verlassen, die den Verbrauchern alle erforderlichen Informationen
über die im Regal stehenden Produkte liefern konnten.
Heutzutage jedoch sprechen die Kunden die Produkthersteller direkt
an. Dabei wird vom Hersteller erwartet, dass er dem Kunden
jederzeit die jeweils benötigten Informationen zur
Verfügung stellen kann.

„Wenn Kunden früher eine Frage zur Benutzung einer Kamera
hatten, gingen sie in das Fachgeschäft, in dem sie das
Gerät gekauft haben“, erläutert David Dentry, General
Manager im technischen Support bei Nikon. „Da die meisten
größeren Einzelhändler diesen Service nicht mehr
bieten, wenden sich die Verbraucher direkt an uns und wir
müssen in der Lage sein, ihnen weiterhelfen zu
können.“

Die Produktregistrierungs-Funktionen von Februar ’09 schaffen
die Voraussetzungen für einen optimalen Kundenservice

Angesichts ihrer neuen Rolle als Ansprechpartner für
Kundenservice und -support suchen Hersteller nach
Möglichkeiten, ihre Kunden besser zu verstehen und auf sie
einzugehen. Mit den Produktregistrierungs-Informationen können
Unternehmen ihre Kunden kennen lernen und die Kundenbetreuung
optimieren.

„Die im Rahmen der Produktregistrierung erfassten Informationen
sind die Grundlage für ein besseres Verständnis unserer
Kunden“, so Maryellen Abreu, die bei iRobot für den weltweiten
technischen Support verantwortlich ist. „Um Kunden zu behalten,
müssen wir unsere Kunden kennen. Dabei ist es besonders
wichtig zu wissen, welche Produkte sie gekauft haben. Wir
können zwar mehr Roboter bauen, aber wir können keine
zusätzlichen Kunden produzieren. Deshalb ist es von
entscheidender Bedeutung, die Treue der vorhandenen Kunden
sicherzustellen.“

Mit dem Februar ’09 Produktregistrierungs-Feature können
Unternehmen: den ersten Schritt zur Schaffung eines besseren
Serviceerlebnisses machen ihre Kunden und deren Kaufverhalten
besser verstehen eine personalisierte Beziehung zum Kunden aufbauen
wichtiges Feedback für die Entwicklung zukünftiger
Produkte sammeln den Kunden auf der Grundlage ihrer gekauften
Produkte relevante Angbote (wie verlängerte
Gewährleistungszeiten, Zubehör oder Upgrades) proaktiv
unterbreiten die Markentreue steigern Auch für Verbraucher
bieten das Februar ’09 Produktregistrierungs-Feature unmittelbare
Vorteile. So können Verbraucher beispielsweise: problemlos
Informationen zu den von ihnen registrierten Produkten finden mit
nur einem Mausklick Service-Anfragen mit bereits automatisch
vorausgefüllten Produktinformationen erstellen eine
Übersicht über alle von ihnen registrierten Produkte
erhalten „Die neuen roduktregistrierungs-Funktionen von Februar ’09
erleichtern die nahtlose und direkte Kommunikation zwischen
Herstellern und Endverbrauchern“, betont Danielle Wanderer, Vice
President, Industry & North America Marketing bei RightNow.
„Damit sind Unternehmen nicht nur in der Lage, ihre Kunden besser
zu verstehen und zu wissen, welche Produkte von ihnen gekauft
wurden, sondern können auch den Grundstein für
langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen legen, die sich
wiederum in besseren wirtschaftlichen Resultaten niederschlagen.
Durch RightNow Februar ’09 können Unternehmen die Markentreue
mit jeder einzelnen Kundeninteraktion steigern.“

Über RightNow
RightNow stellt leistungsstarke Technologielösungen und
Dienstleistungen bereit, mit denen Unternehmen und Organisationen
durchgängig erstklassige Kundenerlebnisse über
sämtliche Schnittstellen, sei es im Service, im Vertrieb oder
im Marketing, gewährleisten können. Weltweit verlassen
sich fast 1.900 Unternehmen und Regierungsbehörden auf
RightNow, um ihre strategischen Ziele zu erreichen und um den
Bedürfnissen ihrer Kunden bzw. Bürger nachzukommen. Das
in Bozeman (Montana/USA) ansässige Unternehmen RightNow wurde
1997 gegründet und betreibt Niederlassungen in Nordamerika,
Europa und Asien. Die deutsche RightNow Technologies GmbH wurde im
Jahr 2000 gegründet und hat ihren Sitz in München.

Weitere Informationen sind unter:www.rightnow.com