Seite wählen

Basel, Mai 2000. Um die ehrgeizigen Zielsetzungen
für das laufende Geschäftsjahr zu erfüllen,
investiert die Team Brendel AG derzeit massiv in kompetentes Fach-
und Führungspersonal für die Unternehmenszentrale als
auch in die zentraleuropäische Geschäftsorganisation.

Sales im Fokus

So konnte der führende Anbieter von Adress- und
Kampagnenmanagement-Systemen sowie ganzheitlichen CRM-Lösungen
jetzt Uwe Franz (38) zum 1. Juli 2000 als neuen Vertriebsleiter
Deutschland gewinnen. Herr Franz war in gleicher Position bereits
für den Team Brendel-Mitbewerber CAS, Pirmasens, tätig.
Den gleichen Schritt in der beruflichen Entwicklung geht Guido
Glöckner (32), der bei Team Brendel den Bereich TeleSales auf-
und ausbauen wird.

Die Leitung des Vertriebsinnendienstes der Team Brendel AG
übernimmt zum 1. Juni 2000 Beatrice Arena. Sie war bislang
unter anderem als Assistentin der Geschäftsleitung bei der
update.com AG, ebenfalls einem Team Brendel-Mitbewerber, und
zuletzt bei Dun & Bradstreet angestellt.

Bereits zum 01. Juni 2000 wird die Vertriebsmannschaft von Team
Brendel um zwei Mitarbeiter aus dem Raum Frankfurt verstärkt.
Sie übernehmen Führungsaufgaben im internationalen Key
Account- sowie Projekt-Management.

Neuer CFO und Leiter der Team Brendel Academy

Als neuer Chief Financial Officer trat bereits zum 1.5.2000
Walter Briener (52) in das Unternehmen ein. Im Rahmen seiner
beruflichen Laufbahn war er unter anderem bei der UBS, der ABB
sowie verschiedenen Unternehmensberatungen tätig.

Zugleich übernahm Klaus Wollsiefer (38) die Leitung der neu
gegründeten Team Brendel Academy mit Sitz in Basel. Diese
versteht sich als Aus- und Weiterbildungsangebot des
Software-Anbieters speziell für die Vertriebs- und
Integrationspartner aber auch für Systemanwender und
Mitarbeiter.

Für Ralf Korb, Marketing-Leiter Zentraleuropa und Mitglied
der Geschäftsleitung der Team Brendel AG, ist diese personelle
Verstärkung unabdingbare Voraussetzung und zugleich logische
Folge der aktuellen Expansionsstrategie seines Unternehmens: „Ohne
neue Fach- und Führungskräfte mit Kompetenz in der
Informationstechnologie aber auch Branchen-Know-how können wir
unser geplantes Wachstum nicht bewältigen. Dass wir als
Arbeitgeber attraktiv sind und auf ein ebenso innovatives wie
erfolgreiches Programm zur Mitarbeitergewinnung und -bindung
setzen, belegen die jüngsten Verpflichtungen sowie unsere
stetig wachsende Mitarbeiterzahl. Wir sind auf dem richtigen Weg
und werden schon in nächster Zeit weitere zentrale bzw. lokale
Management-Positionen mit kompetenten Personen besetzen.“

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.team-brendel.com.