Seite wählen

Das Karlsruher Softwarehaus Netpioneer und das
Schweizer Customer Care Unternehmen TeamUp mit Sitz in
Hägendorf haben eine exklusive Vertriebsvereinbarung
bezüglich der Vermarktung des von Netpioneer entwickelten
Shared Browsing Tools „Netviewer“ geschlossen. In beeindruckendem
Tempo treibt Netpioneer damit die internationale Vermarktung des
Netviewers voran.

Die Software ist eine der ersten Peer-to-Peer Anwendungen
für den kommerziellen Bedarf. Einsatzmöglichkeiten bieten
sich überall dort, wo es nützlich ist, Kommunikation via
Telefon oder Textchat durch die gemeinsame Betrachtung von
Bildschirminhalten effizienter zu gestalten.

„Die größte Nachfrage kommt aus den Bereichen
Software-Support, Online-Verkaufsberatung und eLearning“ beschreibt
Vertriebsleiter Dr. Andreas Schweinbenz die Marktresonanz.
Zentraler Erfolgsfaktor ist die einfache Bedienbarkeit des Tools.
Bei Bedarf genügt ein einziger Mausklick, um die Software im
Internet zu starten. Da keine Installation oder Konfiguration
erforderlich ist und der Nutzer nach Beendigung der Support-Session
seinen PC völlig unverändert vorfindet, stößt
das Tool auf sehr große Akzeptanz bei den Usern.
Es verwundert daher nicht, dass Netpioneer seit der CeBIT kaum
nachkommt, die zahlreichen Anfragen von Kunden und potentiellen
Vertriebspartnern zu beantworten. „Das indirekte Vertriebsmodell
bietet uns die schnellste Möglichkeit, mit dem Netviewer den
gerade entstehenden Markt für Shared Browsing Tools
flächendeckend zu besetzen. Unser Partnerprogramm ist
äußerst lukrativ für Internet-Softwarehäuser,
da es deren Produktpalette ergänzt ohne die eigenen Leistungen
zu reduzieren“, bemerkt der kaufmännische Leiter von
Netpioneer, Martin Merta.

Über netpioneer:
Das Karlsruher Softwarehaus netpioneer wurde 1996 gegründet.
Kernkompetenz des etablierten Unternehmens ist die Entwicklung
innovativer eBusiness- und Internet-Lösungen für mittlere
und große Unternehmen, deren Anforderungen durch
standardisierte Software nicht erfüllt werden können. In
Verbindung mit einem profunden Datenbank-Know-how und einer
ausgeprägten Beratungskompetenz führen die
eBusiness-Lösungen von netpioneer damit zu einer Integration
und Optimierung der Geschäftsprozesse. Die von netpioneer
entwickelten Internet-Anwendungen ermöglichen die Umsetzung
neuartiger Geschäftsmodelle und Funktionalitäten im
Internet.
Referenzen netpioneer:
1&1 Internet, 1&1 Telekommunikation, Allianz
Lebensversicherung, Claus Baum Touristic, COR AG Insurance
Technologies, Deutscher Herold Versicherungsgruppe der Deutschen
Bank, Fleetguard, Hong Kong Tourist Association, HypoVereinsbank,
Irische Fremdenverkehrszentrale, Jamaica Tourist Board, Kerrygold,
KPMG, Krystaltech Lynx Europe, Landeswohlfahrtsverband
Baden-Württemberg, Pepperl+Fuchs, Profibus Nutzerorganisation,
Scherz Verlag, Schlund + Partner, Schweizerische
Rentenanstalt/Swiss Life, Screenspot, WGZ-Bank und andere.