Seite wählen

Walldorf, 5. Dezember 2001. Die SAP AG erweitert
ihre Softwarelösung für Finanz- und Rechnungswesen sowie
Unternehmensführung, mySAP Financials, um zusätzliche
Funktionen für die strategische Unternehmensführung und
die Optimierung der finanziellen Wertschöpfungskette. Dazu
bietet die Lösung neue Optionen für Planung und
Simulation, Strategieentwicklung, Leistungsmessung sowie die Pflege
der Beziehungen zu Aktionären und anderen Interessengruppen.
Ebenfalls neu sind Funktionen für den elektronischen Versand
und die Bearbeitung von Rechnungen durch externe Dienstleister.
Hier ergänzt die SAP ihre eigene Funktionalität um
Software von PayNet International AG, einer Tochter der
schweizerischen Unternehmensgruppe Telekurs.
Die neuen Funktionen von mySAP Financials unterstützen das
Planungs- und Budgetierungsmodell „Beyond Budgeting“ des
Forschungskonsortiums CAM-I (Consortium for Advanced Manufacturing
International). Bei diesem Modell tritt eine laufend
überprüfte, an die Marktlage anpassbare Planung an die
Stelle zentral festgelegter Jahresbudgets. Berücksichtigt
werden sowohl interne als auch externe Informationen aus dem
standort- und firmenübergreifenden Produktionsverbund.
Dadurch vergrößert sich der Spielraum für
kurzfristige, an der Nachfrage orientierte
Geschäftsentscheidungen. Entwicklung und Umsetzung der
Geschäftsstrategie werden zu einem kontinuierlichen,
ganzheitlichen Prozess.
„Mit den Funktionen von mySAP Financials zur
Entscheidungsunterstützung und mit den zahlreichen
Kontrollmechanismen des Systems erhalten Unternehmen die
Instrumente, die sie zur Umsetzung des Beyond-Budgeting-Modells
benötigen, “ so Robin Fraser, Programmdirektor des „Beyond
Budgeting Round Table“ bei CAM-I.

Planung und Simulation
Mit neuen Planungs- und Simulationsfunktionen können
Unternehmen ihre Mitarbeiter weltweit an Planungsprozessen
beteiligen und automatisch Rückmeldungen einholen. Plandaten
können bequem mit Istwerten verglichen, alternative
Geschäftspläne anhand variierter Plandaten simuliert
werden.
Über die Analysewerkzeuge von mySAP Financials lassen sich
Anwendungsdaten sowohl aus firmeninternen als auch aus externen
Systemen auswerten. Der Anwender erhält so einen
Überblick über den gesamten Planungsprozess. Über
Internetschnittstellen oder elektronische Unternehmensportale kann
er standort- und firmenübergreifend den Fortgang der
Bearbeitung einzelner Aufgaben überwachen, die Einhaltung von
Terminen kontrollieren und mit den beteiligten Kollegen
kommunizieren. Neue vorkonfigurierte Anwendungen für die
Kosten-, Personal- und Bilanzplanung beschleunigen die
Einführung von mySAP Financials und erleichtern den Umgang mit
der Lösung.

Strategieentwicklung und Leistungsmessung
Die Funktionen für Strategieentwicklung und Leistungsmessung
wurden um zusätzliche Personalisierungsoptionen und
Navigationshilfen erweitert. Wertschöpfung und Risiken
können künftig zentral über Balanced Scorecards
gesteuert werden. Der Anwender verfügt damit über eine
einheitliche Sicht auf den Erfolgs des Unternehmens oder einzelner
Geschäftsbereiche. In Zusammenarbeit mit dem
Beratungsunternehmen Balanced Scorecard Collaborative hat die SAP
Strategievorlagen für die chemische Industrie entwickelt.
Diese Vorlagen enthalten eine branchenspezifische Balanced
Scorecard und konzentrieren sich auf die Unternehmensziele
Innovation, effiziente Auftragsabwicklung und Kundenbindung. Sie
verstehen sich als Diskussionsgrundlage für die Bestimmung der
Unternehmensstrategie und zeigen auf, wie sich übergeordnete
Geschäftsziele in konkrete Einzelmaßnahmen
übersetzen lassen. Musterstrategien für weitere Branchen
und Unternehmensprozesse befinden sich in der Entwicklung.
Stakeholder Relationship Management Ebenfalls neu sind die
Funktionen zur Pflege der Geschäftsbeziehungen zu Investoren
und anderen Interessengruppen. Diese können unter anderem
über automatisch generierte E-Mail-Sendungen angesprochen
werden. Außerdem kann das Unternehmen für die Gruppen
jeweils eigene Internetportale einrichten und darüber Feedback
einholen. Zielgruppenspezifische Datenbanken und Berichte
vermitteln die Geschäftsstrategie und den Wert des
Unternehmens.

Automatisierung des Zahlungsverkehrs
Mit der Übernahme der Software von PayNet werden die
Funktionen von mySAP Financials für den elektronischen Versand
und Ausgleich von Rechnungen erweitert: Künftig können
Unternehmen ihre Forderungen und Verbindlichkeiten nicht nur an
einem Internetportal anzeigen und elektronisch ausgleichen, sondern
auch von externen Dienstleistern weltweit sammeln, verrechnen und
ausgleichen lassen. Die PayNet-Software wird nahtlos in die
Funktionen für die finanzielle Wertschöpfungskette aus
mySAP Financials integriert.
„mySAP Financials ist eine umfassende Lösung, mit der
Unternehmen den kompletten Regelkreis von der Finanzplanung
über die Leistungsmessung bis zur Auswertung optimieren
können“, erklärt Hans-Dieter Scheuermann, Senior Vice
President für das Produkt mySAP Financials bei der SAP AG.
„Wir bieten ausgereifte Funktionen zur Unterstützung
unternehmerischer Entscheidungen, die vollständig in die
operativen Anwendungen für Logistik und Kundenmanagement
integriert sind.“