Seite wählen

Karlsruhe, 24.Juli 2001. Die neue
Web-Clipping-Technologie für Palm-Handhelds ermöglicht
den schnellen und kostengünstigen Zugriff auf speziell
aufbereitete Internet-Seiten. Voraussetzung für das Surfen mit
dem Palm ist die Installation der Web-Clipping-Software
„Mobile Internet Kit“ von Palm Inc. sowie ein Handy,
das per Kabel oder Infrarotschnittstelle mit dem Palm
kommuniziert.

Web-Clipping übermittelt ausschließlich die
gewünschten Informationen, indem die wesentlichen
Informationen aus der Web-Site sozusagen
„ausgeschnitten“ und auf dem Palm-Handheld angezeigt
werden. Der wesentliche Unterschied zum Web Browsing am PC besteht
damit darin, dass „geclippt“, sprich „abgekürzt“ wird und auf
den Palm nur kurze, textbasierte HTML-Seiten übertragen
werden. Statische Inhalte und Grafiken werden bereits vorab per
Synchronisationsprogramm HotSync als Webclipping Application auf
dem Palm gespeichert. Die Anwendung kann somit offline gestartet
und Formulare bereits ausgefüllt werden. Dadurch wird die
online übertragene Datenmenge auf ein Minimum reduziert, was
auch die Kosten für den User erheblich senkt und die
Reaktionszeiten beschleunigt

Web-Clipping-Anwendungen gibt es bereits für einige
bekannte Web-Sites, wie beispielsweise Financial Times Deutschland,
Cinema und TV Spielfilm. Bislang konnten mit Web-Clipping vor allem
Informationen und Nachrichten abgerufen werden, mit der
Web-Clipping-Application von fun communications wird jetzt auch
MobileBanking möglich.

MobileBanking mit Web-Clipping – konkurrenzlos günstige
Lösung
Mit MobileBanking via Web-Clipping lassen sich von jedem Ort der
Welt mit dem Palm Kontostände und Kontoumsätze abfragen
sowie Überweisungen tätigen. Vorteile liegen neben
höherer Bedienungsfreundlichkeit, vor allem in der schnellen
und sicheren Datenübermittlung.

MobileBanking mit Web-Clipping von fun communications
funktioniert auf allen Personal Digital Assistants (PDA’s)
mit dem Betriebssystem Palm OS 3.5 und ist durch die kurzen
Onlinezeiten eine kostengünstige Alternative zum WAP-Banking.
Vor allem für die Nutzer von GPRS-Handys ist mobiles
Onlinebanking mit dem Palm eine konkurrenzlos günstige
Lösung. Die Abrechnung erfolgt bei GPRS in Datenpaketen
à 10 Kb. Der Einzelpaketpreis liegt momentan bei 19 bis 39
Pfennig. Eine Überweisung benötigt deutlich unter 10 Kb.
Damit ist MobileBanking mit Web-Clipping deutlich günstiger
als WAP-Banking.

Über den fun HI-Server (Homebanking Interface), einer
zukunftssicheren Plattform von fun communications für mobile
Bankgeschäfte, lässt sich MobileBanking leicht an jedes
Finanzinstitut anbinden. Durch den Einsatz des fun HI-Servers wird
MobileBanking Multichannel-fähig (WAP, SMS, Web). Dabei bietet
der HI-Server ein Höchstmaß an Sicherheit für ein
breites Spektrum an standardisierten
Geschäftsvorfällen.

Kurzporträt fun communications GmbH
Die fun communications GmbH bietet Lösungen für sicheren
Datenaustausch, eCommerce-Transaktionen, Internet Solutions und
Onlinebanking-Applikationen sowie Softwareentwicklung für
mobile Endgeräte. Deutsche Bank, Dresdner Bank, Advance Bank,
HypoVereinsbank, Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband, FIDUCIA
Informationszentrale und T-Online gehören zu den Unternehmen,
die auf Lösungen von fun communications vertrauen.