Qualtrics präsentierte letzte Woche die erste X4-Konferenz in Deutschland / Zu den Vortragenden gehörten unter anderem E.ON, Hugo Boss, Philip Morris International und Delivery Hero

(PresseBox) (München, 20.05.19)

Qualtrics, der führende Anbieter von Experience-Management-Software, hat zum ersten Mal sein Flaggschiff-Event nach Deutschland gebracht. Auf der X4 Experience Management Tour, die in den USA mit 11.000 Teilnehmern begann und über London mit 1.700 Besuchern zu uns in die Jochen Schweizer Arena nach München kam, drehte sich alles um Experiences. Ob es darum geht, Produkte weiterzuentwickeln, die Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit zu erhöhen oder in Echtzeit auf Kundenbedürfnisse zu reagieren:

Experience-Daten, bei denen die Erfahrungen, Überzeugungen und Gefühle von Mitarbeitern, Marktteilnehmern und Kunden erhoben werden, machen den Unterschied. 250 der führenden Experience-Experten aus Deutschland sowie Referenten von Qualtrics, SAP und Kundenunternehmen nahmen an der Konferenz teil, darunter E.ON, Hugo Boss, Philip Morris International, Delivery Hero und Jack Morton Worldwide.

In ihrer Keynote sprachen Wolfgang Sölch, Head of Enterprise Sales Central Europe, und Udo Petrawitz, Director Corporate Accounts DACH, über die Instrumente, die ein Unternehmen braucht, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Entscheidend sei die Verknüpfung von operativen Daten (O-Daten), wie Vertriebszahlen und Kundendaten, und Experience-Daten (X-Daten), bei denen es um die Stimmungen von Kunden und Mitarbeitern geht. Sie liefern einen neuen, datengestützten Blickwinkel auf aktuelle Herausforderungen und schließen den sogenannten „Experience Gap“, die Kluft zwischen Eigenwahrnehmung von Unternehmen und Entscheidern, und Fremdwahrnehmung.

„Nur wer den menschlichen Faktor in seine Entscheidungen mit einbezieht, hat heute noch einen Wettbewerbsvorteil. Was erfolgreiche Akteure von anderen unterscheidet, ist das Wissen darüber, wie X- und O-Daten sinnvoll miteinander verknüpft werden können. Auf diese Weise erfahren sie, was im Unternehmen passiert, warum es passiert und was sie unternehmen können. Denn nur in konsequenten Maßnahmen, die auf die Ergebnisse reagieren, liegt der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Wolfgang Sölch.

Produkte und Neuheiten

Die Qualtrics Experience Management (XM) Platform™ hilft Unternehmen dabei, die vier für sie zentralen Experience-Daten – nämlich Kunden-, Mitarbeiter-, Produkt- und Marken-Experience – zu erfassen, auszuwerten und auf einer zentralen Plattform zusammenzuführen. Sie bietet flexible, rollenbasierte Dashboards, Case Management, volle CRM-Integration und eine breite Palette intelligenter Funktionen, die auf künstlicher Intelligenz, maschinellen Lernverfahren und komplexen Analysen beruhen.

Zu den neuen Produkten, die Qualtrics auf der Konferenz vorstellte, gehörte auch die überarbeitete XM-App. Sie meldet Änderungen der Customer- oder Employee-Experience-Kennzahlen direkt auf das Smartphone, sodass umgehend gehandelt werden kann. Darüber hinaus gab Qualtrics einen Ausblick auf neue Funktionen wie Voice iQ, dem jüngsten Zuwachs seiner auf künstlicher Intelligenz und Machine Learning basierenden Produktlinie. Mit Voice iQ lässt sich jedes einzelne Telefongespräch in einem Contact Center erfassen, analysieren und in konkrete Maßnahmen umsetzen. Qualtrics präsentierte zudem XM Solutions, seine neuen, einsatzfertigen Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsbereiche wie die Gastronomie, den Bankensektor, den Einzelhandel und Contact Center. Die XM Solutions erledigen die aufwendige Einrichtung und Durchführung von Studienprojekten, machen Daten für jeden zugänglich und liefern wichtige Insights.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.qualtrics.com/uk/x4europe/