Seite wählen

Auf der CeBIT präsentiert Point, einer der
weltweit führenden Anbieter operativer CRM-Lösungen, in
Halle 1/Stand 4c4, wie Unternehmen mit der aktuellen
e-point-Lösung die eigene Wettbewerbsposition verbessern, dem
Preisdruck entgegenwirken und profitable Bestandskunden mit
individueller Ansprache binden. Mit e-point erzielen Unternehmen
innerhalb kürzester Zeit einen Return-on-Investment (ROI),
senken die Prozesskosten und steigern die Umsätze durch
verbesserte Nutzung von Cross- und Up-Selling Potentialen. Die hohe
Integrationsfähigkeit bedeutet einen wesentlich geringeren
Implementierungsaufwand im Vergleich zu herkömmlichen
Lösungen. Die Thin-Client-Architektur von e-point steht
für hohe Skalierbarkeit und geringen Administrationsaufwand.
Das gilt sowohl für die branchenunabhängige Lösung
e-point als auch für e-point Financial Services (FS), die
dedizierte Lösung für Finanzdienstleister. Point
unterstützt effizient das Beziehungsmanagement innerhalb von
Unternehmen, mit Kunden und mit Partnern. Gleichzeitig haben die
Unternehmen so eine wesentlich bessere Ausgangsbasis für ihre
Marketing- und Vertriebsstrategien. Auf der CeBIT 2002 in Halle 1
auf dem Stand des Partners NCR demonstriert Point anhand von
Praxisbeispielen u.a. die

Highlights von

e-point

  • Claim Management (Versicherungen)
  • Kampagnenmanagement
  • Kampagnenorientiertes Produktmanagement
  • Kundenbewertungs- und Kundenbindungs- Tools
  • Außendienstanbindung über mobile Technologien
  • Kunden- und Partnerportale
  • Integration verschiedener Kommunikationswege: Telefonie,
    e-mail, Web-Chat, etc.&

e-point Financial Services

  • Speziell angepasstes Modell für Banken
  • Abbildung finanzspezifischer Prozesse
  • Integrierte Prozesse zur Nutzung von Up-und Cross-Selling
    Potentialen
  • Sofort einsatzbereite XML-Codes für
    Standardbankgeschäfte
  • Prädestiniert für Online- und Telefonbanking

„Eine Multikanal-CRM-Lösung wie e-point schafft beste
Voraussetzungen für ein erfolgreiches integriertes
Beziehungsmanagement“, erläutert Andreas Rieger, Senior Pre
Sales Consultant bei Point. „Dem Kunden müssen alle
Kommunikationswege offenstehen, denn Kommunikation ist das A und O
der erfolgreichen Kundenbeziehung. Immer mehr Kunden legen Wert
darauf, ihre Geschäfte nach ihren Vorstellungen zu
tätigen – wie, wo und wann sie es wollen. Mit e-point
lässt sich das problemlos realisieren.“

Anmerkung an die Redaktion:
Point Informations Systeme, 1989 in München gegründet,
gehört zu den weltweit führenden Anbietern für CRM
Software. Mehr als 100 Kunden in 36 Ländern setzen auf Point,
um ihre unternehmensspezifischen Kommunikationsprozesse zu
optimieren. Point unterstützt die erfolgreiche Umsetzung von
innovativen Strategien zur Kundengewinnung, Kundenbindung und
für den Kundenservice – und leistet somit einen wesentlichen
Beitrag zum gesamten Unternehmenserfolg.
Neben der branchenübergreifend angelegten CRM-Lösung
e-point bietet Point mit e-point Financial Services eine dedizierte
Lösung für den Finanzdienstleistungsmarkt. Beide Produkte
basieren auf mehrsprachiger Multi-Channel-CRM-Technologie
(Internet, WAP, traditionelle Clients) und konsolidieren vorhandene
Frontend- und Backend-Systeme, Absatzwege und Kundeninformationen
in eine vereinheitlichte Anzeige der Kundendaten. Zum Kundenstamm
zählen beispielsweise Banken und Versicherungen wie die
Allianz Gruppe, BHW Bank, Credit Suisse, Quelle Versicherung, SEB
Bank, Vereinte Krankenversicherung AG, Volks-/Raiffeisenbanken und
die WWK Versicherung, aber auch die TK-Dienstleister Debitel,
France Telecom, Verizon, Virgin Mobile oder das
Einzelhandelsunternehmen Carrefour, der Tiefkühlkostlieferant
Eismann und die Schweizerischen Bundesbahnen / SBB Cargo. Weitere
Informationen unter www.pointinfo.com.