Seite wählen

München, 05.03.2009– Die MindMatics
AG startet erfolgreich in das Jahr 2009. In einem mehrstufigen
Pitch konnte sich das Unternehmen gegen starke Konkurrenz
durchsetzen und mit Twentieth Century Fox einen weiteren
GlobalPlayer ihrer Kundenliste hinzufügen. Der Auftrag umfasst
die Konzeption und Erstellung einer kompletten Mobile-CRM
Infrastruktur für das Medienunternehmen in Deutschland. Im
Kern geht es darum, Besucher der verschiedenen, film-spezifischen
mobilen Internet Portale in ihren Präferenzen für
bestimmte Film-Genres zu erfassen und bei Premiere eines neuen
Movies „mobil“ zu aktivieren. Ziel ist ein Drive to Cinema Effekt,
der eine Abverkaufsteigerung herbeiführen soll.

Im ersten Projektschritt wird eine mobile Datenbank generiert.
Erreicht wird dies über Bewerbungsmaßnahmen für die
einzelnen Blockbuster per Mobile Advertising oder als Integration
in die klassischen Werbemedien. Die Endkunden werden so auf die
jeweiligen mobilen Portale der einzelnen Filme geführt. Die
dort enthaltenen Benefits wie Filminfos, Filmtrailer und
Bildergallerie werden durch ein VIP Service ergänzt. Hat sich
der User bei diesem registriert, kann der User von weiteren
diversen Goodies wie mobiler Content, Gewinnspiele, Ticketrabatte
und viele andere innovative Mobile Services profitieren. Für
Twentieth Century Fox lassen sich durch das Nutzerverhalten die
Präferenzen der Kunden ermitteln. Ein innovativer
Clustermechanismus erhebt soziodemographische Merkmale. Die
Zielgruppen können so in verschiedene Cluster eingeteilt
werden, was wiederum die gezielte Ansprache der verschiedenen
Kundenkreise ermöglicht.

Bei der Kampagne handelt es sich um eine vollkommen neue
Herangehensweise im Filmgenere. „Die moderne mobile Datenbank mit
Clustermechanismus von MindMatics ist auch für uns Neuland.
Wir versprechen uns dadurch noch intensivere Kundenkontakte, die
direkt Kinobesuche generieren sollen“, so Marcel Mohaupt von
Twentieth Century Fox Germany.

Joachim Bader, VP Mobile Marketing bei der MindMatics AG:
„Mobile Portale werden bei Fox in Zukunft nicht nur zur
Präsentation der Filme genutzt, sondern auch zur Gewinnung von
wertvollen Kundendaten“. Projektbeginn war im Januar. Vorerst wurde
die Gesamtprojektdauer auf 12 Monate fixiert. Weitere
Projektpartner sind die Onlineagentur OMA, die Medienagentur Xenion
und im Mobile-Bereich der Branchenriese Vodafone.

Über MindMatics:
Die MindMatics AG ist einer der führenden Anbieter Europas in
der Entwicklung und Umsetzung von Mobile Services. Als Full Service
Anbieter ist MindMatics in drei Bereiche gegliedert: Mobile
Messaging und -Payment, Mobile Internet und Mobile Marketing.
Über 500 Unternehmen europaweit realisieren ihre Mobile
Services mit MindMatics. Zu den Kunden gehören unter anderem
Unilever, T-Mobile, Volkswagen, Electronic Arts, Konami, Vodafone,
Procter & Gamble, ProSieben und Ferrero. Die MindMatics AG
wurde im März 2000 gegründet und beschäftigt mehr
als 130 Mitarbeiter an den Standorten München, Köln,
Wien, London und Los Angeles.

Weitere Informationen unter:.mindmatics.de