Seite wählen

Microsoft hat seine Softwarelösung für
Customer Relationship Management (CRM)vorgestellt. Damit
verzögerte sich die Freigabe der Kundenmanagement-Software
gegenüber dem ursprünglichen Termin von Dezember 2002 nur
unwesentlich. Zunächst nur in den USA und Kanada, soll die
Software in der zweiten Jahreshälfte 2003 laut Microsot auch
in Europa auf den Markt kommen.

Microsoft wirbt mit der engen Verbindung zu hauseigenen
Programmen wie Outlook und Internet Explorer. Dabei kann laut
Microsoft eine Umstellung für die Kunden entfallen, die
bereits mit den Office-Programmen arbeiten. Preislich reicht der
Preis von 395 US-Dollar für die Single User Standard Edition
bis zur Professional Suite Edition für 1990 US-Dollar.