Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Microsoft
hat General Electric wieder auf Platz zwei der weltweit
wertvollsten Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung
zurückgedrängt. Nach einem Bericht der
US-Wirtschaftsagentur Bloomberg ist der Gesamtwert der
Microsoft-Aktien in diesem Jahr zwar um 59,6 Milliarden Dollar
gefallen. Nach einem Kursanstieg von rund einem Dollar am
vergangenen Freitag gelang es der Gates-Company jedoch, mit einem
Wert von insgesamt 299 Milliarden Dollar den Mischkonzern zu
übertrumpfen. Die Marktkapitalisierung von General Electric
liegt derzeit bei 295 Milliarden Dollar – 103 Milliarden Dollar
weniger als zu Jahresbeginn.

General Electric hatte die Rangliste seit Anfang April 2000
angeführt. Damals war es dem Konzern gelungen, den bisherigen
Listenersten Cisco mit einem Marktwert von 524 Milliarden Dollar zu
überholen. Die Marktkapitalisierung des
Netzwerkausrüsters liegt mittlerweile nur noch bei 107
Milliarden Dollar. (mb)