Seite wählen

Zweimal fand sie statt, jetzt hat die Messe Frankfurt die Be Connected 2012 abgesagt. Als Grund wurden die „enormen Veränderungen in der schnelllebigen Contact Center-Branche“ angegeben. Die aktuelle Marktsituation mache „ein eigenständiges, auf Wachstum ausgerichtetes Veranstaltungsformat kaum möglich“, sagte Klaus Reinke, Senior Vice President für New Business bei der Messe Frankfurt.

Wie die Messe Frankfurt weiter einräumte, habe die Plattform für das Themenfeld Kundenkontakt-Management „nicht die erhofften Resultate gebracht“. Im ersten Jahr fand die Be Connected als Solo-Veranstaltung mit Kongress und Fachmesse statt. Im Jahr darauf fand sie sich in einem Event-Trio aus den Kongressmessen Voice + IP und Digital Touch wieder. Diese beiden Formate bleiben erhalten und gehen am 30. und 31. Oktober in Frankfurt am Main in die nächste Runde.

Mit der Absage der Be Connected sind damit die beiden jüngsten auf die Call Center-Branche zugeschnittenen Veranstaltungsformate schon nach knapp zwei Jahren wieder vom Markt verschwunden. 2010 war – neben der Be Connected – auch die Contact Center Trends ins Leben gerufen worden. Deren Veranstalter Management Circle hatte ebenfalls nach zwei durchgeführten Veranstaltungen die Reißleine gezogen (CallCenterProfi berichtete). Verschiedene Stimmen aus dem Call Center-Umfeld hatten die zeitliche Nähe der beiden Veranstaltungen im Herbst kritisiert und forderten die Konzentration auf einen Event. Jetzt gibt es keinen von beiden mehr.

Weitere Informationen: www.callcenterprofi.de/Nachricht/17806.html