Vertrieb 2.0, Akustik und das Ende des Callcenters – das ist nur eine kleine Auswahl der Themen, mit denen das Expertennetzwerk Contact Center Network e.V. auf der CCW 2019 vom 19. bis 21. Februar in Berlin aufwartet: Im Mittelpunkt des großen Gemeinschaftsstand namhafter Hersteller und Lösungsanbieter steht die Wissensvermittlung. Ob im persönlichen Gespräch mit einem Spezialisten aus dem Netzwerk oder in kleinen Workshops stehen nicht nur die Herausforderungen der Branche, sondern die Fragestellungen des Einzelnen im Mittelpunkt.

 

Die Themen reichen von ganz konkreten Fragen zum Einsatz und zur Konzeption einer intuitiven IVR oder der dem Einsatz von Voice-Bots bis hin zu den großen Zukunftsvisionen wie „Mythos Contact Center – Warum es 2025 keiner mehr braucht“. An allen drei Messetagen stehen dazu Kurzvorträge mit anschließenden Workshops auf der Agenda, die beteiligten Experten stehen außerdem für individuelle Kurzberatungen zur Verfügung. Die Termine dafür können bereits im Vorfeld unter www.contact-center-network.de gebucht werden. Die Workshops sind auf zwölf Teilnehmer begrenzt, um den Fokus auf die Vermittlung von direkt anwendbarem Wissen zu legen.

 

Markus Grutzeck, Vorsitzender des Contact Center Network e.V., sagt: „Wir gehen ganz bewusst den Weg weg von einer klassischen Leistungsschau, in der es nur um Features und Funktionen von Soft- und Hardware oder Beratungs- und Dienstleistungen geht. Als Meinungsführer in unseren jeweiligen Branchen bieten wir direkt umsetzbare Impulse, die jeden Workshop-Teilnehmer in seinem beruflichen Alltag voranbringen sollen. Das ist unser Anspruch.“

 

Rechtzeitig zur CCW erscheint auch die große Zusammenfassung und Bewertung der aktuell wichtigsten Technologietrends für die Contact Center Wirtschaft. Unter dem Titel „Thought Leader“ veröffentlicht das Netzwerk eine facetten- und detailreiche Einschätzung über die künftigen Entwicklungen des Kundenservice. Die Publikation ist am Messestand kostenfrei erhältlich.

Der Gemeinschaftsstand mit großer Aktionsfläche ist in Halle 3, Stand E16/F13 zu finden.

Die Workshops im Überblick:

Dienstag, 19.02.2019

Mittwoch, 20.02.2019

Donnerstag, 21.02.2019

Pressekontakt

Das Contact-Center-Network besteht aus Unternehmen, die Lösungen oder Dienstleistungen für die Contactcenter Branche erbringen. Das Contact-Center-Network bündelt Kompetenzen, ermöglicht Disziplinen übergreifende Projekte der Partner und will Impulsgeber für die Branche sein. Aus diesem Blickwinkel identifiziert das Contact-Center-Network aktuelle Trends, reflektiert, was dies für notwendige Technologien und Dienstleistungen für morgen bedeutet und versteht sich als Dialogpartner. In diesem Sinne ist das Contact-Center-Network z.B. Herausgeber der jährlichen Contactcenter Investitionsstudie.

Kooperative Marketingmaßnahmen unterstützen die Mitglieder gegenseitig.
http://www.contact-center-portal.de/