Seite wählen

München, 24.04.2001: Mediapps, Hersteller
von Software für personalisierbare Portale, hat im Rahmen
seiner vierten Finanzierungsrunde insgesamt 15 Millionen Euro unter
Führung von Advent Venture Partners erhalten. Weiterhin
beteiligten sich fünf bereits bestehende Investoren AGF
Private Equity, Artemis, Paribas Affaires Industrielles, Partech
International und 3i TechnologieHolding mit 7,5 Millionen Euro.
Für den Anfang des Jahres 2001 gegründeten Advent Venture
Partners Fund ist diese Transaktion die erste ihrer Art in
Frankreich.

Laurent Binard, Mitbegründer, Chairman und CEO von Mediapps
erklärt: “Wir freuen uns, dass wir Advent Venture
Partners als unseren Kapitalgeber gewinnen konnten, denn damit
stärken wir unsere Position als europäischer
Marktführer für Unternehmensportale. Mit diesen Mitteln
werden wir in der Lage sein, unser weiteres Wachstum bis zum Break
Even zu finanzieren, der für das Jahr für 2002 erwartet
wird, und weitere Akquisitionen durchzuführen“.

Advent Venture Partners ist vom Anwachsen des Marktes der
Unternehmensportale überzeugt. Dies zeigt der Gewinn des
führenden Risikokapitalgebers für Mediapps. “Wir
unterstützen Mediapps, weil das Unternehmen in Europa
führend in diesem Marktsegment ist. Mediapps ist nicht nur
Softwarehersteller sondern auch Informationsmittler. Dies ist ein
entscheidender Wettbewerbsvorteil gegenüber konventionellen
Softwarehäusern“, so Peter Baines, Associate Director bei
Advent Venture Partners.

„Advent Venture Partners investiert nur in Unternehmen, die
potenzielle Marktführer sind und die reellen Nutzen aus dem
von uns eingebrachten Mehrwert ziehen. Eine der Stärken von
Mediapps ist das erfahrende und erfolgreiche Management-Team, mit
dem die Firma ihre Marktposition ausbauen kann“, fügte Baines
hinzu.

Die Kapitalinvestition von Advent Ventures Partners wird von
weiteren 7,5 Millionen Euro begleitet, die von AGF Private Equity,
Artemis, Paribas Affaires Industrielles, Partech International und
3i TechnologieHolding stammen. Diese Unternehmen investierten
entsprechend den bereits bestehenden Anteilen an Mediapps.

Mit den bereitgestellten Mitteln will Mediapps seine
internationale Expansion fortführen und den Break Even-Punkt
überschreiten. Mit neuen Tochterunternehmen in Deutschland,
Großbritannien und Spanien versucht Mediapps in diesem Jahr,
die Marktpräsenz in Europa zu erweitern, bevor das Unternehmen
im nächsten Jahr auf den US-amerikanischen Markt vordringen
wird.

„Bevor wir unser Geschäft in die Vereinigten Staaten
ausweiten, wollen wir unsere Position als europäischer
Marktführer konsolidieren und, sobald die Marktbedingungen
erfüllt sind, an die Börse gehen. Um Zuge der vierten
Kapitalerhöhung haben wir Alain Tingaud, den Chairman und CEO
von Infovista, in unseren Aufsichtsrat berufen. Er bringt wertvolle
Erfahrungen aus den USA mit“, so Didier Rochereau,
Mitbegründer und Managing Director von Mediapps.

Kurzprofil:
Advent Venture Partners wurde im Jahre 1981 gegründet und hat
seinen Hauptsitz in London. Das Unternehmen ist ein
unabhängiger Technologie-Risikokapitalgeber, der auf
Investitionen in europäische Unternehmen aus den Bereichen
Technologie und Gesundheitsfürsorge spezialisiert ist. Advent
Venture Partners und Teilhaber haben derzeit Mittel im Gesamtwert
von über £ 475 Millionen (€ 765 Millionen)
investiert, wobei sich die Anlagen jeweils zwischen £ 1
Million und £ 15 Millionen bewegen. Seit 1981 investierte das
Unternehmen in mehr als 150 unnotierte Unternehmen in
Großbritannien, Europa und den USA, von denen ungefähr
40 in Aktiengesellschaften umgewandelt wurden.

Kurzprofil:
Die Mediapps SA entwickelt und vertreibt die Softwarefamilie
Net.Portal, die den Aufbau und den Betrieb von Internet-, Intranet-
und Extranetportalen ermöglicht. Mit Net.Portal implementierte
Portale sind personalisierbar und ermöglichen Anwendern den
schnellen und einfachen Zugriff auf Informationen aus dem Internet
sowie aus unternehmensinternen Anwendungen wie SAP oder
Oracle-Datenbanken. Mediapps versteht sich zudem als
Informationsmittler und bietet neben seiner Software auch den
Zugang zu einer Vielzahl kommerzieller und freier
Informationsdienste von Drittunternehmen im Internet an, die mit
wenig Aufwand in das Portal integriert werden können. Mediapps
vertreibt seine Produkte über Value Added Reseller und
Systemintegratoren. Das Unternehmen wurde im April 1999 mit Venture
Capital der Technologieholding und von Partech International
gegründet und hat seinen Hauptsitz in Paris. Als erste
Auslandsgesellschaft wurde im Januar 2000 die Mediapps GmbH in
München etabliert. Mediapps beschäftigt heute ca. 120
Mitarbeiter.

Weitere Informationen: http://www.mediapps.de