Seite wählen

Mass Customization 2000 – Die zweite deutsche
Mass Customization Tagung

Die Web-Site zur Tagung mit allen Informationen ist online –
Anmeldung ab sofort möglich:
www.mass-customization.de/mc2000/. Nach dem
großen Erfolg der ersten dt. Tagungsreihe zur Mass
Customization 1999 und der internationalen ThinkCustom Konferenz
Anfang 2000 in New York kommt am 5.10.2000 wieder die
europäische Mass Customization Community zusammen.
„All yours – Mass Customization transforms manufacturing in the
21st century,“ urteilt The Economist im April 2000. Die Tagung
zeigt, wie die Prinzipien der Mass Customization immer mehr
Großunternehmen verändern und zum zentralen
Geschäftsmodell innovativer Start-ups werden. Und dabei neuen
Nutzen im e-Business schafft. „Denn rein virtuelle
Geschäftsmodelle, die auf echte Profite hoffen lassen, sind so
selten wie grüne Diamanten. Der Web-Wahn weicht der
nüchternen Feststellung: Ohne Kombination von Cyberspace und
alter Welt funktioniert auf Dauer kein Geschäft,“ schreibt das
Manager Magazin (6/2000). Deshalb heißt die Devise für
wirklich profitable Internet-Strategien „click and mortar“. Genau
hier setzt Mass Customization an: „Made-to-order e-commerce is the
key to success“ (The Wall Street Journal, 1999). Grundlage
hierfür sind neben neuen Internet-Techniken innovative
Fertigungstechniken und drei-dimensionale Meßsysteme. Diese
Technologien stehen genauso wie ihre organisatorische
Implementation und wettbewerbsstrategische Fundierung im
Mittelpunkt der zweiten deutschen Tagung zu Mass Customization und
echtem CRM.

Was sind die Ziele der Veranstaltung? Erfahren Sie auf der
zweiten deutschen Mass Customization Tagung,

  • wie auch Ihr Unternehmen von Mass Customization profitieren
    kann,
  • wie individuelle Produkte und e-Services die Interaktion mit
    Ihren Kunden ermöglichen und welche neuen Möglichkeiten
    damit für Ihre e-Business-Strategie bestehen,
  • wie Mass Customization die Profitabilität steigern und die
    Kosten senken kann,
  • welche logistischen, technischen und organisatorischen
    Voraussetzungen das Konzept besitzt,
  • wie internationale Pionierunternehmen die Prinzipien der Mass
    Customization erfolgreich einsetzen.

Tagungsort ist das architektonisch außergewöhnliche
Kongreßzentrum der Deutschen Bibliothek, Adickesallee 1,
Frankfurt/Main. Ein informelles Vortreffen am Vorabend und
ausreichend Kommunikationspausen tragen zum Networking-Charakter
der Veranstaltung bei.
Ein fakultativer Intensiv-Workshop vertieft am 6. Okt. die
Vorträge des ersten Tages.
Veranstalter der Tagung sind die führenden deutschen Experten
zur Mass Customization, Herr Ralph Seelmann-Eggebert vom Fraunhofer
IFF Magdeburg sowie Dr. Frank T. Piller von der TU München,
unterstützt durch die TecMath AG, dem führenden
Technologieunternehmen im Bereich MC in der Bekleidungsindustrie,
und die Think Consult Unternehmensberatung. Wir würden uns
freuen, Sie am 5. Oktober 2000 in Frankfurt persönlich
begrüßen zu dürfen. Es wird bestimmt ein sehr
spannender Tag! Kontakt: TUMorrow GmbH – Conferences,
Gabelsbergerstr. 22, D-80333 München Tel.: 089 / 360 78 216,
Fax: 089 / 54 21 76 71