Seite wählen

 

  • MapInfo wird Siebel Systems Software Alliance Partner
  • Siebel unterstützt validierte Integration von
    M-Commerce-Basistechnologien in Siebel 7

Raunheim, 5. November 2001
Der weltweit führende Hersteller von E-Business-Software
Siebel Systems ernennt den Marktführer im Bereich
M-Commerce-Basistechnologien MapInfo zum Premier Partner im Siebel
Systems Software Alliance Program. Gleichzeitig kündigt
MapInfo die Unterstützung der neuesten Version Siebel 7 durch
MapInfo miAware an, einer neuen Plattform zur schnellen und
einfachen Entwicklung von maßgeschneiderten Location-based
Services (LBS).
Siebel-Kunden können durch die schnelle und einfache
Integration von miAware ihr Kundenmanagement-System um
geographische Funktionen erweitern, die den aktuellen Standort von
Kunden und Mitarbeitern aktiv berücksichtigen und damit das
Customer Relationship Management (CRM) um eine wesentliche
Dimension ergänzen.
Nach Angaben von Siebel bringt eine Erweiterung von Siebel 7 durch
die MapInfo-Technologie eine Reihe von Vorteilen. So können
Siebel-Kunden die Loyalität ihrer Endkunden und die
Effektivität ihres Customer Relationship Managements deutlich
erhöhen. Dies wird erreicht durch Funktionen wie die
automatische Erstellung von Landkarten und Stadtplänen, die
Umwandlung von normalen Datenbankinhalten wie Straßennamen,
Postleitzahlen oder Telefonnummern in geographisch lokalisierbare
Informationen, die Erstellung von optimierten Routen oder die
raumbezogene Analyse von Daten.
Durch die Bestimmung der Regionen, in denen sich die Kunden mit dem
höchsten Umsatzpotenzial befinden, werden Werbekampagnen
wesentlich zielgenauer planbar, Entscheidungen über neue
Standorte von Filialen erleichtert und die Kundenbindung über
standortbezogene Zusatzangebote wesentlich erhöht. Über
die Analyse der Kundenstandorte und den jeweiligen Aufenthaltsort
von Außendienstmitarbeitern können Vertrieb und Service
deutlich effizienter gesteuert werden, was nicht nur zu einer
höheren Auslastung vorhandener Ressourcen und damit zu einer
Kostensenkung, sondern gleichzeitig zu höherer
Kundenzufriedenheit führt. „Siebel 7 setzt mit seiner Smart
Web-Architektur und seinem interaktiven Web-Client einen neuen
Standard für den schnellen, unternehmensweiten Einsatz des
Systems“, erläutert MapInfo-Chef Michael Maucher. „MapInfo
nutzt die Vorteile dieser Architektur und kann neue Location-based
Services innerhalb des gesamten Unternehmens zur Verfügung
stellen – egal, ob diese am Schreibtisch oder von unterwegs aus
abgefragt werden.“
„Location-based“ Business Intelligence: Über 85 Prozent aller
Computerdaten lassen Rückschlüsse auf die geografische
Herkunft zu (z.B. Postleitzahl, Telefonnummer, Transportweg,
Email-Endung wie „de“, Funkstandorte von Handys). Mit
MapInfo-Software lassen sich aus diesen Daten geschäftliche
Informationen gewinnen (Geokodierung und Geomarketing). Dies
gewinnt rapide an Bedeutung für E-Commerce (Online-Shops mit
angeschlossener Logistik), Mobilkommunikation („Internet-Handy“),
Customer Relationship Management (Vertrieb, Marketing,
Kundenservice), Business Intelligence und Geografische
Informationssysteme (z.B. GPS-Navigationssystem im Auto).
Marktforscher wie die Giga Information Group bezeichnen
Geo-Businessoftware als einen „Mega-Trend“ und gehen daher für
die nächsten Jahre von einem explosionsartigen Boom aus.
Die MapInfo Corporation (Nasdaq: MAPS) ermöglicht Kunden,
Informationen über Standorte bzw. Location in
geschäftliche Vorteile umzuwandeln. MapInfo, ein weltweit
agierendes Unternehmen und Technologieführer, bietet
unternehmensweit einsetzbare Business Intelligence Lösungen,
die zum besseren Verständnis der Märkte und Kunden und
damit zur Schaffung von Wettbewerbsvorteilen beitragen.
MapInfo-Daten, -Software und -Lösungen sind in 21 Sprachen
verfügbar und werden in 58 Ländern angeboten. Das
Headquarter befindet sich in Troy im US-Bundesstaat New York. Die
MapInfo GmbH (Raunheim) betreut seit 1994 die Länder
Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich.

Weitere Informationen: www.mapinfo.de