Seite wählen

Raunheim, 29. Januar 2001
Der führende Anbieter für M-Commerce-Basistechnologien
MapInfo wird auf der GSM World in Cannes vom 20. bis 23. Februar
2001 neue Lösungen für das mobile Internet vorstellen.
Die GSM World ist die weltweit größte auf den
Mobilfunkstandard GSM spezialisierte Messe und wurde im letzten
Jahr von 15 500 Teilnehmern besucht. Für dieses Jahr haben
sich über 360 Aussteller angemeldet. Auf den Ständen C 15
und K 24 wird MapInfo die Fähigkeiten der neuen
M-Commerce-Basistechnologien demonstrieren. Darüber hinaus
stellt MapInfo seine Produkte MapXtreme und MapXtend vor. Mit
MapXtend können Außendienstmitarbeiter über die
verschiedensten Endgeräte von unterwegs aus auf alle aktuellen
Kundeninformationen mit geographischem Bezug zugreifen. MapXtend
ist eine Erweiterung der marktführenden und zu 100% in Java
entwickelten Web-Technologie von MapInfo. Sie ermöglicht
Unternehmen nach Angaben des Anbieters erhebliche Einsparungen,
weil unnötige mündliche Nachfragen in der Zentrale,
umständliches Suchen von Kundenadressen auf
möglicherweise veralteten Landkarten und nicht aktualisierte
Daten für immer der Vergangenheit angehören. Bei der
MapXtreme Java Edition handelt sich um die weltweit erste
100prozentige Java-Lösung für geographische Analysen auf
Unix- und NT-Webservern. Das System bietet sich gleichermaßen
für Unternehmen wie Behörden an, um geo-graphische
Informationen plattformunabhängig im firmeneigenen Netz
abzufragen, zu nutzen und zu verteilen. Kooperationspartner von
MapInfo sind die Unternehmen MindLoc.com GmbH und i2c Software AG,
die sich auf dem Stand K24 präsentieren. MindLoc.com hat sich
im Bereich standortbezogener, mobiler Dienstleistungen
positioniert. Die auf GSM Standard basierende Kernel-Software von
MindLoc.com ist eine universelle Technologie-Plattform für
location-based Services, die eine breite Anbindung von
Dienstleistungen auf der Basis von Industriestandards erlaubt. Sie
ermöglicht dem Anwender eines Handys mit Standard-GSM2+
SIM-Karte mit SIM Toolkit ohne manuellen Eingriff die Nutzung von
Mehrwertdiensten in Abhängigkeit von seiner Position im GSM
Netz. Für metergenaue Positionsbestimmungen innerhalb von
Gebäuden oder an strategisch wichtigen Punkten stellt
MindLoc.com eine auf dem Bluetooth-Standard basierende
pico-Location Infrastruktur vor, die sich nahtlos kombinieren
läßt. Die i2c Software AG ist eine
IT-Dienstleistungsgesellschaft mit Fokus auf die Branchen
Kommunikation, Medien und Finanzdienstleistungen. Die neuen
Lösungen, die derzeit zusammen mit dem Entwicklungs- und
Integrationspartner i2c Software AG entstehen und mit MindLoc.com
vermarktet werden, arbeiten auf Basis des Oracle 9i Application
Server und machen die Fähigkeiten der „location-based“
Technologien von MapInfo für den WAP-Standard und mobile
Endgeräte wie den Palm, Windows CE- oder PocketPC-Organizer
verfügbar. Sie erlauben Anbietern von Dienstleistungen und
Inhalten, standortbezogene Informationen über
nächstgelegene Filialen, dynamische Wegbeschreibungen und
personalisierte Marketingangebote auf eine Vielzahl von
Endgeräten zu bringen. Durch die Nutzung der zu 100% in Java
programmierten Anwendungen werde eine neue Generation von Customer
Relationship Management-Lösungen möglich, erklärt
MapInfo.
„Location-based“ Business Intelligence: Über 85 Prozent aller
Computerdaten lassen Rückschlüsse auf die geographische
Herkunft zu (z.B. Postleitzahl, Telefonnummer, Transportweg,
Email-Endung wie „de“, Funkstandorte von Handys). Mit
MapInfo-Software lassen sich aus diesen Daten geschäftliche
Informationen gewinnen (Geokodierung und Geomarketing). Dies
gewinnt rapide an Bedeutung für E-Commerce (Online-Shops mit
angeschlossener Logistik), Mobilkommunikation („Internet-Handy“),
Customer Relationship Management (Vertrieb, Marketing,
Kundenservice), Business Intelligence und Geographische
Informationssysteme (z.B. GPS-Navigationssystem im Auto).
Marktforscher wie die Giga Information Group bezeichnen
Geo-Businesssoftware als einen „Mega-Trend“ und gehen daher
für die nächsten Jahre von einem explosionsartigen Boom
aus. Die MapInfo Corporation (Nasdaq: MAPS) ermöglicht Kunden,
Informationen über Standorte bzw. Location in
geschäftliche Vorteile umzuwandeln. MapInfo, ein weltweit
agierendes Unternehmen und Technologieführer, bietet
unternehmensweit einsetzbare Business Intelligence Lösungen,
die zum besseren Verständnis der Märkte und Kunden und
damit zur Schaffung von Wettbewerbsvorteilen beitragen.
MapInfo-Daten, -Software und -Lösungen sind in 21 Sprachen
verfügbar und werden in 58 Ländern angeboten. Das
Headquarter befindet sich in Troy im US-Bundesstaat New York. Die
MapInfo GmbH (Raunheim) betreut seit 1994 die Länder
Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich.

Weitere Informationen: www.mapinfo.de